fbpx

| Goodell: “Es wäre mir eine Ehre” Tom Brady die Lombardi Trophy zu überreichen

Werbung
image_pdfimage_print

Roger Goodell äußerte sich in einem Interview zu dem Thema, dass er die New England Patriots meide und es scheint als würde der NFL Commissioner die Mauern zwischen sich und Tom Brady vor dem Super Bowl LI einreissen.

Auf die Frage, ob es ihm unangenehm sein werde im Falle eines Sieges Brady die Trophäe überreichen zu müssen antwortete Goodell mit “not for a second” später ergänzte er noch, dass es soagr eine Ehre wäre.

Er lobte Brady als einen der größten, die es jemals gab. (one of the all-time greats)

Weiters äußerte sich der Commissioner zu dem Thema, dass er keine Spiele der Patriots besuchte. 

We had two great games, … I was in Boston two years ago for the divisional and the championship games. I try to get to as many stadiums as I can. We have two great games, and you’ve got to choose. Frankly, the focus should be on the players.

Angesprochen auf seine Beziehung zum Patriots Besitzer Robert Kraft sagte Goodell:

I wouldn’t be doing my job if somebody wasn’t unhappy with a decision you make, … Robert and I can disagree about certain things. We have a healthy relationship. But that’s true with any owner…

Mehr:  Michael Thomas - Spiel statt Injured Reserve?
Werbung

Related Posts

Kommentieren