fbpx

| Gronkowski und Brady dominierten; Patriots gewinnen Kickoff Game gegen Steelers

Werbung
image_pdfimage_print

Es war die große, langersehnte Eröffnung zur neuen Saison. Tom Brady warf gleich 4 Touchdown Pässe auf seine Tight Ends, drei hiervon konnte das Nummer 1 Ziel Rob Gronkowski einfahren.

Der amtierende Super Bowl Champion schlug die Pittsburgh Steelers im Gilette Stadium mit 28-21. (MatchReport)

Die Patriots und vor allem Brady nahmen die Steelers förmlich auseinander, Kurz nach seinem vierten Touchdown Pass war Brady allerdings auch seine vierte Incompletion(!!). Mit 25 von 32 angekommenen Pässen für 288 Yards und 4 Touchdowns legte der QB der Patriots eine mehr als solide Leistung hin.

All-Pro Tight End Gronkowski konnte den Football von der 16, 6 und 1 Yard-Linie in Touchdowns verwandeln.

SIDEFACT: Die Zuschauer im Gilette Stadium stimmten auch einen Gesang an. “Where is Roger?” Hiermit machten Sie sich über Goodell’s Entscheidung, das Spiel nicht zu besuchen, da Brady’s Sperre aufgehoben wurde, lustig.

Der Steelers Quarterback Ben Roethlisberger konnte 26 von 38 Bälle für 351 Yards und 1 Touchdown anbringen. Weiters warf “Big Ben” eine Interception.

Werbung

Related Posts

Kommentieren