Justin Houston

2 Jahre | Indianapolis Colts nehmen Justin Houston unter Vertrag 2 Jahre

image_pdfimage_print

Die Indianapolis Colts haben sich am Donnerstag mit Justin Houston auf einen Vertrag geeinigt. Das teilte das Team mit.

Indianapolis wird dem erfahrenen Pass-Rusher einen Zwei-Jahresvertrag über 24 Millionen Dollar geben. Houston landet somit nach acht Jahren bei den Kansas City Chiefs nun in Indy. Er wurde am 10. März wegen Änderungen am Defense Scheme und seines hohen Gehalts von den Chiefs entlassen.

Der 30-jährige Verteidiger hatte im Lauf seiner Karriere als Chief 78,5 Sacks für sich verbucht, wovon er in der vergangenen Saison neun machte, obwohl er vier Spiele fehlte.

Justin Houston wird in Indianapolis den Pass-Rush verstärken, der letztes Jahr ligaweit auf Platz 19 landete. Die Colts hatten in dieser Free Agency mehr Cap-Space als jedes andere NFL Team, waren aber relativ ruhig. Die einzige namhafte Addition war Wide Receiver Devin Funchess (Einjahresvertrag).

Indianapolis wollte auch Dee Ford von den Chiefs erwerben, bevor dieser den San Francisco 49ers übergeben wurde.

Foto: Jeffrey Beall
Mehr:  Browns und Chubb einigen sich auf 3 Jahresvertrag

Related Posts

Kommentieren