fbpx
Jets Protest Hymne

Entlassung | New York Jets feuern Center Spencer Long Entlassung

Werbung
image_pdfimage_print

Die New York Jets haben ihren Center Spencer Long entlassen.

Der 28-Jährige kam erst vor der Saison zu den Jets. Er unterschrieb einen 4-Jahres-Vertrag über $27,4 Millionen. Aufgrund der Vertragsdetails bringt die Entlassung keinen sogenannten Dead-Cap mit sich. Als Dead-Cap oder Dead-Money bezeichnet man gegen den Cap Space zählendes Gehalt von bereits entlassenen Spielern.

Long hatte zu Beginn der Saison vor allem Probleme mit Shotgun-Snaps, bei denen der Quaterback 5-7 Yards hinter dem Center steht. Gegen Ende der Saison spielte er als Guard, bevor er in Woche 17 noch einmal als Center zum Einsatz kam.

Aufgrund der fehlende Tiefe der Offensive Line, könnten die Jets versuchen, ihn möglicherweise zu einem deutlich billigeren Preis zurückzuholen.

 

Long wurde 2014 in der 3. Runde (#78) von den Washington Redskins gedraftet. Er kam seitdem in 53 Spielen zum Einsatz, von denen er 44 startete.

Foto: Cpl. Daniel Valle
Mehr:  Redskins suchen neuen Nickname, Namen und neues Logo
Werbung

Related Posts

Kommentieren