Folge FootballR

Hi, was suchst du?

} }
<p>NFL Stars fliehen in Massen vor dem diesjährigen Pro Bowl auf Hawaii. Die 2016er Pro Bowl hat die meisten Absagen aller Zeiten, damit sind die Diskussionen um die Zukunft des All-Star Events wieder eröffnet.</p> <p class="plain-style" style="text-align: center;"><strong><span style="color: #ffffff;"><a style="color: #ffffff;" href="news-a-more/nfl/2635-pro-bowl-2016-russell-wilson-wird-mvp-team-irvin-gewinnt">Zum Ergebnis der ProBowl + Die besten Szenen >>></a></span></strong></p>

NFL

Kaum einer will zum Pro Bowl 2016

NFL Stars fliehen in Massen vor dem diesjährigen Pro Bowl auf Hawaii. Die 2016er Pro Bowl hat die meisten Absagen aller Zeiten, damit sind die Diskussionen um die Zukunft des All-Star Events wieder eröffnet.

Zum Ergebnis der ProBowl + Die besten Szenen >>>

Lesezeit: 3 min

NFL Stars fliehen in Massen vor dem diesjährigen Pro Bowl auf Hawaii. Die 2016er Pro Bowl hat die meisten Absagen aller Zeiten, damit sind die Diskussionen um die Zukunft des All-Star Events wieder eröffnet.

Zum Ergebnis der ProBowl + Die besten Szenen >>>

Bereits 133 Spieler mussten in den Pro Bowl gewählt bzw. auch nachnominiert werden um 2 spielfähige Mannschaften aufzustellen.

Zur Bisher schlechtesten Pro Bowl, nach der Saison 2009, brauchte man “nur” 119 Spieler zu nominieren. Dieser alte Rekord wurde nun eingestellt und weit überholt.

Eigentlich reichen 43 Spieler pro Team, daher wurden auch nur 86 Spieler in den Pro Bowl gewählt. Der Pro Bowl findet im Übrigen am kommenden Sonntag in Honolulu, Hawaii statt.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Normalerweise lehnen Spieler eine Einladung aus Verletzungsgründen ab, nicht so in diesem Jahr. Etliche Spieler waren einfach nicht daran interessiert ihre Gesundheit für ein “Spaß”spiel zu riskieren.

Die vielen Rücktritte brachten nun sogar Jameis Winston in seiner Rookie-Season in den Pro Bowl. Winston ersetzt Tom Brady, der wie sämtliche 8 New England Patriots Spieler, eine Teilnahme am Pro Bowl ablehnte.

Die Quarterback Position trifft es in diesem Jahr besonders hart. Von 6 in den Pro Bowl gewählten Quarterbacks nimmt nur Russell Wilson von den Seattle Seahawks an dem Event teil.

Carolina Panthers Quarterback Cam Newton spielt im Super Bowl 50, aber New England Patriots’ Tom Brady, Green Bay Packers’ Aaron Rodgers, Pittsburgh Steelers’ Ben Roethlisberger und Arizona Cardinals’ Carson Palmer wollten nicht teilnehmen.

Nachnominiert wurden, da Andy Dalton verletzt ist, Oakland Raiders’ Derek Carr, New York Giants’ Eli Manning,  Buffalo Bills’ Tyrod Taylor, Minnesota Vikings’ Teddy Bridgewater und Jameis Winston.

Zum Ergebnis der ProBowl + Die besten Szenen >>>

Advertisement. Scroll to continue reading.

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Fantasy

Die neue NFL Regular Season ist nicht mehr sonderlich weit entfernt und es wird Zeit um erste Bold Predictions für die Saison 2022 abzugeben....

NFL

Die Green Bay Packers haben sich in dieser Saison auf Vertragsverlängerungen mit Head Coach Matt LaFleur, General Manager Brian Gutekunst und Executive Vice President...

NFL

Nach Auswertung der Daten hat Aaron Rodgers 24 Touchdowns und nur drei Interceptions in 11 ausgewählten Spielen erzielt. Bei diesen Matches handelt es sich...

NFL

Davante Adams gab am Donnerstag zu, dass die ungewisse Zukunft von Quarterback Aaron Rodgers bei den seine Entscheidung beeinflusst hat, sich in dieser Saison...

NFL

Die Packers haben nach dem Traden von Davante Adams eine ziemliche Baustelle in ihrem Wide Receiver Room aufgerissen und die musste in dieser Offseason...

NFL

Die Green Bay Packers und Cornerback Jaire Alexander stehen kurz vor einer Vertragsverlängerung über vier Jahre und 84 Millionen Dollar. Das berichtet eine Quelle...

NFL

Die Tampa Bay Buccaneers werden gegen die Seattle Seahawks das allererste Regular Season Spiel in Deutschland bestreiten, wie die NFL am Mittwoch bekannt gab....

Advertisement