fbpx
NFL Logo Offseason NFL Teams NFL Regular Season

| Liga Meeting – NFL forderte Spieler nicht auf während der Hymne zu stehen

Werbung
image_pdfimage_print

Commissioner Roger Goodell sprach über die Ereignisse während der Ligasitzung am Dienstag und hielt fest, dass die NFL keine Regel implementieren wird, die die Spieler zwingt während der Nationalhymne zu stehen.

Wir haben nicht darum (=stehende Spieler) gebeten. Nein, wir haben heute über die Probleme gesprochen, auf die unsere Spieler die Aufmerksamkeit mit ihrem Protest gelenkt haben, um unsere Gemeinschaft besser zu machen. Ich denke es gibt nichts wichtigeres als zu versuchen, unsere Gemeinschaft besser zu machen. Das war heute der ganze Fokus.

Einige Spieler, Eigentümer und Mitglieder der Liga werden sich in zwei Wochen erneut diesbezüglich treffen.

Während einer Kundgebung im September in Alabama forderte US-Präsident Donald Trump die NFL-Besitzer auf, Spieler zu bestrafen, die während der Nationalhymne protestierten. Trump’s Bemerkungen führten zu noch mehr Protesten in der Liga, wobei zahlreiche Eigentümer ihren Spielern in einem Zeichen der Solidarität beitraten.

Es scheint vorläufig, dass die Spieler während der Hymne weiterhin ohne Folgen seitens der Liga fürchten zu müssen protestieren können, obwohl Trump das Gegenteil fordert.

PublicDomain
Mehr:  Chiefs und Chris Jones einigen sich auf $ 85 Millionen Deal
Werbung

Related Posts

Kommentieren