Folge FootballR

Hi, was suchst du?

} }
Darius Slay
Foto: Pete Sheffield

NFL

Lions trainierten trotz überdachtem Stadion draußen im Schnee

Lesezeit: 2 min

Die Detroit Lions spielen im Laufe des nächsten Monats kein Outdoor-Spiel bei kaltem Wetter, aber dennoch trainierte das Team nun extra bei Schneefall draußen. Und mindestens ein Lions-Spieler fragte sich wozu dies gut war.

“Ich weiß es nicht. Ich meine, ich bin da draußen nur dabei mich irgendwie warm zu halten”, sagte Darius Slay. “Wie du gesagt hast, wir spielen drinnen.”

Die Lions (3-6) spielen am Sonntag – im beheizten Ford Field – gegen Carolina, dann an Thanksgiving gegen Chicago und am 1. Dezember gegen die Los Angeles Rams. Dann reisen sie nach Arizona (auch kein Schnee) bevor sie am 16. Dezember nach Buffalo reisen. Sprich es gibt keinen großen Druck sich an kaltes Wetter zu gewöhnen.

Running Back LeGarrette Blount deutete an, dass das Team draußen trainierte um sich auf zukünftige Kaltwetter-Spiele vorzubereiten.

“Ich meine, gegen Ende der Saison werden wir in Green Bay und in Buffalo sein…”, sagte Blount. Laut Blount solle man sich besser zu früh als zu spät an die Kälte gewöhnen.

Foto: Pete Sheffield

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Advertisement