fbpx
November 11, 2018: Green Bay head coach Mike McCarthy during the NFL American Football Herren USA Football game between the Miami Dolphins and the Green Bay Packers at Lambeau Field in Green Bay, WI. Packers defeated the Dolphins 31-12. /CSM NFL Football 2018: Miami vs Green Bay NOV 11 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAc04_ 20181111_zaf_c04_519 Copyright: xJohnxFisherx

Neuer Job in Aussicht | McCarthy weit oben auf der Wunschliste der Jets Neuer Job in Aussicht

Werbung
image_pdfimage_print

Der ehemalige Headcoach der Green Bay Packers, Mike McCarthy, steht auf der Coach Wunschliste der New York Jets, die den amtierenden Todd Bowles wohl ersetzen wollen, sehr weit oben.

Aktuell gehen beinahe alle davon aus, dass Bowles am Ende der Saison gefeuert wird. Er steht nach der neusten Niederlage in Woche 15 gegen die Houston Texans bei einem 24-38 Record. Somit läuft seine vierte Saison auch auf ein wenig zufriedenstellendes Ergebnis (Aktuell: 4-10) hinaus.

McCarthy wurde seinerseits am 2. Dezember nach einem 4-7 Saisonstart von den Packers entlassen. Der 55-jährige war in seiner 13. Saison bei den Packers und führte das Team zu einem Super Bowl Titel (SB XLV).

Laut mehreren Berichten sollen sich die Jets nach einem offensiven Trainer umsehen, sobald sie sich von Bowles trennen. McCarthy würde diesen Wünschen gerecht werden, auch wenn er in den letzten paar Saisons in Green Bay wegen seiner nachlassenden offensiven Spielart kritisiert wurde.

Insgesamt kam McCarthy mit den Packers auf einen 125-77-2 Record. Er hat auch in neun von 12 Jahren die Playoffs erreicht – ein Ziel, das die Jets seit der Saison 2010 nicht mehr erreicht haben.

Foto: imago/ZUMA Press
Mehr:  Redskins suchen neuen Nickname, Namen und neues Logo
Werbung

Related Posts

Kommentieren