Connect with us

Hi, what are you looking for?

New Orleans Saints wide receiver Michael Thomas 13 looks over his shoulder at Los Angeles Rams cor
Foto: imago images | UPI Photo

NFL

Michael Thomas erhält Rekord-Vertrag

image_pdfimage_print

Wie Ian Rapoport berichtet, haben sich die New Orleans Saints mit Wide Receiver Michael Thomas auf eine Vertragsverlängerung über 5 Jahre und $100 Millionen geeinigt. Der Vertrag soll $61 Millionen an Garantien enthalten. Damit ist Thomas der am besten bezahlte Receiver der NFL-Geschichte und der erste Offensivspieler, abgesehen von Quarterbacks, der einen $100-Millionen-Vertrag unterschreibt.

Der 26-jährige zweimalige Pro-Bowler löst damit Odell Beckham Jr. ($18 Millionen pro Jahr) als Topverdiener unter den Receivern ab.

Thomas befand sich zuletzt in einem Holdout, um vor der finalen Saison seines Rookie-Vertrages, eine Vertragsverlängerung zu erzwingen. Thomas forderte dabei angeblich $22 Millionen pro Jahr, während die Saints nicht über $18-19 Millionen gehen wollten.

Mehr:  Bill Belichick ist der Favorit auf "Coach of the Year" Award

Die Saints sichern sich mit dem Deal einen, wenn nicht den, produktivsten jungen Receiver der Liga. Seine ersten drei Saisons beendete er jeweils mit mindestens 90 gefangenen Bällen und 1.100 Yards. Vergangene Saison führte die Liga mit 125 gefangenen Pässen für 1.405 und 9 Touchdowns an.

Ob Thomas den Gehalts-Rekord lange inne haben wird, muss jedoch bezweifelt werden, da der Vertrag von Atlanta Falcons Receiver Julio Jones, diesen noch einmal toppen könnte.

Mehr:  Injury Report: Das sind die Verletzten vor dem Montagsspiel in Woche 12

 

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Michael Thomas wurde 2016 in der 2. Runde (#47) von den New Orleans Saints gedraftet. In 47 Spielen fing er dabei 321 Pässe für 3.787 Yards und 23 Touchdowns. Er wurde 2-mal in den Pro Bowl gewählt und einmal als All-Pro ausgezeichnet.

Foto: imago images | UPI Photo
Written By

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Werbung