fbpx
Ben Roethlisberger

| Mögliche Gehirnerschütterung: Steelers QB Ben Roethlisberger musste das Training vorzeitig verlassen

Werbung
image_pdfimage_print

Der Pittsburgh Steelers Quarterback Ben Roethlisberger verließ das Training am Dienstag verfrüht, nachdem er während der 7-on-7 Drills zu Boden gegangen warDie Steelers gaben später bekannt, dass Roethlisberger wegen dem Verdacht auf eine Gehirnerschütterung untersucht wird.

Roethlisberger lag einige Minuten auf dem Boden, nachdem er beim Wurf eines Passes nach hinten fiel. Er schien mit seinem Kopf auf den Rasen auf zu schlagen. Der erfahrene Quarterback konnte das Feld danach allerdings auf den eigenen Beinen verlassen.

Roethlisberger erlitt seit seinem Eintritt in die NFL drei Kopfverletzungen, laut sportsinjurypredictor.com, zuletzt eine Gehirnerschütterung während der Saison 2015.

Foto: Keith Allison
Mehr:  Michael Thomas kann am Wochenende nicht spielen
Werbung

Related Posts

Kommentieren