fbpx
Washington Redskins Protest Hymne

| NFL 2018 – Nun doch kein Hymnenprotest-Verbot

Werbung
image_pdfimage_print

Die NFL soll sich laut Adam Schafter von ESPN nun dazu entschlossen haben die neue Hymnenregelung in dieser Saison doch nicht einzuführen.

Die Liga verabschiedete im Mai zunächst eine Regel, die die Spieler während der Nationalhymne zum Stehen zwang, diese wurde jedoch wegen zahlreicher Diskussionen mit der Spielervereinigung (NFLPA) wieder auf Eis gelegt.

Schefter fügte hinzu, dass, die Gespräche fortgesetzt werden, es für den Moment aber keine Möglichkeit gäbe “um einen Kompromiss zu finden”.

Die Spieler begannen 2016 während der Hymne zu sitzen oder zu knien, um gegen Rassenungleichheit, Polizeibrutalität und andere Probleme zu protestieren.

Foto: Keith Allison
Mehr:  Chris Godwin kann gegen die Panthers nicht spielen
Werbung

Related Posts

Kommentieren