Odell Beckham

| Odell Beckham Jr. musste das Spiel gegen die Eagles in der ersten Hälfte verlassen

Werbung
image_pdfimage_print

Der New York Giants Receiver Odell Beckham Jr. erregte erneut die Aufmerksamkeit aller, als er Freitagfrüh im Spiel gegen die Philadelphia Eagles vor dem Ende der ersten Hälfte in den Locker Room ging.

Als die Giants Ende des zweiten Viertels noch auf dem Feld standen, schien Beckham sichtlich verärgert den Tunnel zu betreten.

Nach dem Spiel, welches die Giants mit 34-13 verloren, erklärte der Giants Headcoach Pat Shurmur, dass Beckham dehydriert gewesen sei.

“Ja, er bekam eine Infusion,… er war wieder dehydriert. Er ging zurück in den Locker Room”, sagte Shurmur Reportern nach dem Spiel.

Auf die Frage, ob es eine Möglichkeit gebe, bei Beckham einen Flüssigkeitsmangel zu verhindern, hatte Shurmur keine klare Antwort.

“Die Körper einiger Leute dehydrieren schneller als andere. Wir müssen nur weiter nach Wegen suchen, um sicherzustellen, dass er hydriert bleibt.”

Beckham konnte das Spiel nicht maßgeblich beeinflussen. Er fing sechs von 10 Bällen in seine Richtung für 44 Yards. Die Giants schafften es nicht, eine konstante Offense, abgesehen einer herausragenden Leistung von Rookie Running Back Saquon Barkley, zu zeigen.

Foto: Erik Drost

Related Posts

Kommentieren