Zach Miller

| Operation an Miller’s Bein erfolgreich; Noch keine Entwarnung

Werbung
image_pdfimage_print

Die Chicago Bears haben am Montag bekanntgegeben, dass Tight End Zach Miller erfolgreich operiert wurde und die gerissene Arterie im linken Bein repariert werden konnte.


Miller erlitt am Sonntag gegen die New Orleans Saints ein ausgerenktes Knie und wurde ins University Medical Center New Orleans gebracht, um sich einer gefäßchirurgischen Reparatur der Gefäßverletzung zu unterziehen.

Siehe auch: Ärzte versuchen Zach Miller’s Bein zu retten

Die Operation beinhaltete das Transplantieren von Gewebe aus Miller’s anderem Bein, um die beschädigte Arterie zu reparieren. Die Operation war notwendig, um sein Bein zu retten.

“Eine erfolgreiche Operation wurde sofort am Sonntag von den UMC Gefäßchirurgen durchgeführt, um seine Verletzung zu stabilisieren”, verkündeten die Bears am Montag Nachmittag.

“Zach bleibt im UMC, zusammen mit dem medizinischen Personal der Bears, wo er weiter evaluiert wird.”

Miller wird als nächstes eine MRT-Untersuchung, zur Kontrolle des Blutflusses und der Anatomie des verletzten Beines, haben.

Foto: Twitter / @NFL

Related Posts

Kommentieren