fbpx
Pat Bowlen

Pat Bowlen | Langjähriger Besitzer der Denver Broncos verstorben Pat Bowlen

Werbung
image_pdfimage_print

Pat Bowlen, der langjährige Besitzer der Denver Broncos, ist am späten Donnerstagabend verstorben.

Der Tod des 75-jährigen Bowlen, der im August posthum in die Hall of Fame aufgenommen wird, wurde von seiner Familie bekanntgegeben.

“Wir sind traurig, allen mitteilen zu müssen, dass unser geliebter Ehemann und Vater, Pat Bowlen, am späten Donnerstagabend friedlich zu Hause inmitten seiner Familie zum nächsten Kapitel seines Lebens übergegangen ist”, heißt es in einer Erklärung von Bowlens Familie, die von den Broncos veröffentlicht wurde.

“Seine Seele wird durch die Broncos, die Stadt Denver und all unsere Fans weiterleben.”

Der 75-Jährige hatte gegen Alzheimer gekämpft.

Bowlen kaufte die Broncos im März 1984. Er verhalf Denver in den drei Jahrzehnten, in denen er das Team besaß, zu sieben Super Bowl Auftritten und drei Lombardi-Trophäen. Die Broncos gewannen 1997 und 1998 den Super Bowl mit John Elway und holten sich 2015 mit Peyton Manning einen weiteren Super Bowl.

Foto: Jeffrey Beall
Mehr:  NFL Mock Draft 2020: Alle Picks der ersten Runde
Werbung

Related Posts

Kommentieren