Antonio Brown Oakland Raiders

Patriots entlassen Antonio Brown nach nur einem Spiel

Dieser Artikel erschien auf footballr.at und footballr.de

Die New England Patriots entließen den WideReceiver Antonio Brown am Freitag nach nur einem Spiel.

“Wir schätzen die harte Arbeit in den letzten 11 Tagen, aber wir sind der Meinung, dass es am besten ist, sich zu diesem Zeitpunkt in eine andere Richtung zu bewegen”, sagte ein Vertreter der Patriots.

Brown sollte am Montag den 5 Millionen Dollar Signing-Bonus bekommen. Aktuell ist unklar, ob die Patriots versuchen werden, das Geld entweder nicht zu zahlen oder zurückzuerhalten. Oft zitiert wird eine Klausel in Browns Vertrag, durch die seine Garantien möglicherweise ungültig werden könnten.

Am 10. September unterzeichnete Brown einen Einjahresvertrag bei den Patriots im Wert von bis zu 15 Millionen Dollar. Am nächsten Tag wurde eine Klage gegen ihn eingereicht, in der Brown beschuldigt wurde, seine ehemalige Personal Trainerin vergewaltigt zu haben.

Seither sind weitere beunruhigende Geschichten rund um Brown aufgetaucht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Call God

Ein Beitrag geteilt von Boomin (@ab) am

Bei seiner Pressekonferenz am Freitagmorgen sagte der Patriots Headcoach Bill Belichick, dass es in Bezug auf Brown “einige Dinge gibt, die wir prüfen”, gab aber keine Einzelheiten bekannt.

Brown fing vier Pässe für 56 Yards und einen Touchdown in seinem Patriots-Debüt gegen die Miami Dolphins in Woche 2. Er verbrachte die Offseason als Mitglied der Oakland Raiders, wurde aber Tage vor dem Saisonauftakt entlassen.

Die ersten neun Seasons seiner Karriere hat Brown bei den Pittsburgh Steelers verbracht. Vor einem Jahr führte er die Liga bei den Receiving Touchdowns (15) an.

Hol’ dir dein NFL Merchandise im FootballR Shop! https://shop.footballr.at

© FootballR.at