Watson Trade: Houston Texans quarterback Deshaun Watson (4) enters the tunnel after an NFL, American Football Herr

QB Watson steht vor 13 Klagen wegen angeblicher sexueller Übergriffe

Sechs weitere Frauen haben am Montag Klagen gegen den Houston Texans Quarterback Deshaun Watson eingereicht. Sie beschuldigen den Star Quarterback  sexueller Übergriffe und Belästigung. Damit steigt die Gesamtzahl solcher Klagen gegen den NFL Spieler auf 13.

Die Aussagen in den sechs neuen Klagen, sind jenen in den früheren Fällen sehr ähnlich.

Alle Frauen, die Watson verklagt haben, sind entweder lizenzierte Massagetherapeutinnen oder arbeiteten in einem Spa oder ähnlichen Unternehmen und behaupteten, dass Watson sich entblößte, sie mit seinem Penis berührte oder sie gegen ihren Willen küsste.

Eine Frau hat behauptet, Watson habe sie zum Oralsex gezwungen. Der erste angebliche Übergriff fand im März 2020 statt.

Watson, 25, hat vehement bestritten, dass er unangemessen gehandelt hat und sagte letzte Woche in einer Erklärung, dass er sich darauf freue seinen Namen rein zu waschen.

Die 13 Frauen, die getrennt geklagt haben, werden in den Klagen nicht namentlich genannt und von Anwalt Tony Buzbee vertreten. Die Frauen fordern jeweils Schadensersatz und Strafschadensersatz sowie die Gerichtskosten.

Buzbee sagte, er plane, eidesstattliche Erklärungen und Beweise von mehreren der Frauen bei den Behörden in Houston einzureichen.

Die NFL gab bekannt, dass sie die Vorwürfe gegen Watson untersuche.

Watson ist einer der Top-Quarterbacks der Liga. Er unterzeichnete einen Vier-Jahres, $156 Millionen Vertrag mit den Texans letzte Saison, wurde aber unzufrieden und bat im Januar um einen Trade.

Mehr Informationen zu diesem Thema sind für registrierte User sichtbar. Jetzt Anmelden