>> NFL SCHEDULE 2021 - RELEASE 13.05. ab 2 Uhr <<
Richard Sherman Pete Carroll

| Rache?! Diese Spiele gegen ihre Ex-Teams haben es in sich

Werbung
image_pdfimage_print

Nicht jeder ist glücklich über die Ereignisse in dieser Offseason. Zum Glück gibt es für viele von denen, die getradet, entlassen oder in der Free Agency verschmäht wurden, eine Möglichkeit auf Vergeltung.

Die Moves, die seit dem Ende der Saison 2017 stattgefunden haben, sorgen für tolle Revanche-Spiele in der Saison 2018. Wann genau diese Spiele stattfinden muss erst noch festgelegt werden.

Richard Sherman gegen die Seahawks

(Dieses Spiel gibt es gleich 2mal)

Die Seahawks entließen Richard Sherman nach den ersten Anzeichen, dass er nachlässt.

Nach einer siebenjährigen Zusammenarbeit, die zwei Trips zum Super Bowl und einen Titel beinhaltete, trennte sich das Team von seinem oft vorlauten Corner. Er verpasste auch in dieser Saison erstmals verletzungsbedingt ein Spiel. Es war auch das erste Mal seit seiner Rookie-Saison, dass er nicht in den Pro Bowl oder ins All Pro Team gewählt wurde.

Sherman gab zu, dass er sich nach seiner Abreise aus Seattle nach Rache sehne.

Dadurch, dass er zu den Divisions Rivalen 49ers ging, stellte Sherman sicher, dass er seine ehemaligen Kollegen zweimal im Jahr sehen wird, solange er in San Francisco bleibt.

Er wird 2018 zwei Gelegenheiten bekommen um:

  1. den ehemaligen Headcoach Pete Carroll zu schlagen, dessen Trainerphilosophie er seither kritisiert hat
  2. einen Pass von Russell Wilson zu intercepten
  3. mit seinem Freund und ehemaligen College-Teamkollegen Doug Baldwin ein 1-zu-1 Matchup zu spielen

Die Seahawks-49ers Matchups der nächsten Saison werden somit ein Pflichttermin sein.

Foto: Anthony Quintano
Mehr:  Adams würde über seine Zukunft "gut nachdenken" falls Rodgers geht

Related Posts

Kommentieren