fbpx
Roger Goodell

| Rache für Elliott? Jerry Jones versucht mit anderen Besitzern Goodell’s Verlängerung zu verhindern

Werbung
image_pdfimage_print

Der Dallas Cowboys Besitzer Jerry Jones war einer von 17 Besitzern, die an einer Telefonkonferenz am Donnerstag beteiligt waren, um zu besprechen, ob die Gruppe etwas unternehmen könnte, um Commissioner Roger Goodell’s ausstehende Vertragsverlängerung zu untergraben, sagten Quellen gegenüber ESPN’s Adam Schefter und Chris Mortensen. 

Man baut nicht so viel Mist wie Roger über die Jahre und wird verlängert

Allerdings braucht die NFL 24 Besitzer, um Goodell’s Entlassung zu genehmigen.

Ursprünglich wurde berichtet, dass die Verlängerung im Sommer kurz vor dem Abschluss war, aber diese Gruppe von 17 Besitzern hat sich weiterhin vehement dagegen gewehrt.

Die Probleme die gegen Goodell sprechen reichen von seiner Leistung als Commissioner, bis hin zu der Situation in Los Angeles (keine Besucher im Stadion).

Die Seite, die Goodell behalten möchte, glaubt, dass es einfacher, wenn nicht sogar besser wäre, den Status Quo beizubehalten. Wobei ein Eigentümer, der nicht an der Telefonkonferenz teilnahm, sagte: “Ich wäre sehr überrascht, jemand anders als Roger zu haben. Ich wäre schockiert.”

Mehr:  Redskins suchen neuen Nickname, Namen und neues Logo
Werbung

Related Posts

Kommentieren