fbpx
Oakland Coliseum field

Mangelnde Optionen | Raiders nehmen Gespräche mit Oakland wieder auf Mangelnde Optionen

Werbung
image_pdfimage_print

Nach monatelanger Ungewissheit hinsichtlich des Heimstadions des Teams in der Saison 2019 bleiben die Oakland Raiders schlussendlich möglicherweise dort wo sie waren.

Die Raiders nahmen die Verhandlungen mit dem Oakland-California County Coliseum wieder auf, wie der Geschäftsführer bestätigte.

“Ich kann bestätigen, dass wir Ende letzter Woche angefangen haben, uns hinzusetzen und mit den Raiders über einen möglichen Vertrag für die Saison 2019 zu sprechen”, sagte Scott McKibben. “Meines Erachtens waren es sinnvolle und produktive Gespräche.”

Die vorherigen Gespräche brachen ab, nachdem die Stadt Oakland ein Verfahren gegen die Raiders und die NFL wegen des bevorstehenden Umzugs des Teams nach Las Vegas, wo ein neues 1,9-Milliarden-Dollar Stadion für die Saison 2020 fertiggestellt wird, einleitete.

Die Raiders brachen diese Gespräche ab und evaluierten andere Möglichkeiten wie den zwischenzeitlichen Umzug nach London, ein Stadion mit den San Francisco 49ers oder auch die Austragung der Spiele im Oracle Park.

Foto: BrokenSphere / Wikimedia Commons
Mehr:  8 Dinge, die wir vom zweiten NFL Spieltag mitnehmen
Werbung

Related Posts

Kommentieren