Rams überlegen Quarterback Matthew Stafford zu holen

Die Los Angeles Rams prüfen die Möglichkeit, Quarterback Matthew Stafford von den Detroit Lions zu erwerben. Das berichtet ESPN.

Stafford, der Berichten zufolge am Ende der Saison 2020 um einen Wechsel gebeten hat, hält die Rams offenbar für ein interessantes Team. Es ist unklar, wie L.A. einen Deal zustande bringen würde, da das Team in diesem Jahr keine Erstrunden-Picks hat und Jared Goff für vier weitere Saisons unter Vertrag, wobei ihm 27,5 Millionen Dollar im Jahr 2021 garantiert wurden.

Die Rams haben sich seit dem Ende der Saison 2020 geweigert, sich auf Goff festzulegen. Headcoach Sean McVay und General Manager Les Snead sagten beide, dass Goff nur “im Moment” ein Ram ist. McVay und Goff haben Berichten zufolge die Saison mit einem angespannten Verhältnis beendet.

Stafford geht in seine 12. Saison bei den Lions, die ihn 2009 als ersten Spieler gedraftet hatten. Der 32-Jährige warf in dieser Saison Pässe für 4.084 Yards, 26 Touchdowns und 10 Interceptions und kam auf ein Passer Rating von 96,3.

Der neue General Manager der Lions, Brad Holmes, kam von den Rams, wo er seit 2013 als Director of College Scouting tätig war.

Mehr Informationen zu diesem Thema sind für registrierte User sichtbar. Jetzt Anmelden