fbpx

| Ravens CB Jimmy Smith suspendiert

Werbung
image_pdfimage_print

Jimmy Smith, Cornerback der Baltimore Ravens, ist von der Liga für die ersten vier Regular Season Spiele gesperrt worden. Grund hierfür ist ein Verstoß gegen die ‘NFL’s Personal Conduct Policy’.

Die Ravens veröffenlichten bezüglich der Suspendierung folgendes Statement:

Einer unserer Spieler, Jimmy Smith, wurde wegen der Verletzung der ‘NFL’s Personal Conduct Policy’ unbezahlt suspendiert. Die Ravens befürworten die Entscheidung der NFL.

Die NFL fand Beweise für bedrohliches und emotional missbräuchliches Verhalten von Jimmy gegenüber seiner ehemaligen Freundin, das ein Muster von ungebührlichem Verhalten zeigt. Das Verhalten unseres Spielers war unangebracht und falsch.

Als Organisation, haben wir den Fall sorgsam geprüft um festzulegen, welchen Kurs wir als Jimmys Arbeitgeber einschlagen.

Wir haben Experten für Beziehungen und häusliche Gewalt konsultiert, um deren Sicht der Dinge zu erfahren. Wir haben eine Gruppe von weiblichen und männlichen Führungskräften, die nicht direkt in unsere Football-Operationen involviert sind, versammelt, um die Angelegenheit zu prüfen. Wir haben außerdem mit Jimmy über sein vergangenes Verhalten und seine Absicht, sich zu ändern, gesprochen.

Zusätzlich ist es unser Verständnis, dass Jimmy nach einem langen und schwierigen Sorgerechtsstreit mit seiner ehemaligen Freundin und Mutter seines Sohns, sein Sorgerecht und seine Unterstützung geregelt hat.

Als Resultat des gesamten Prozesses, gestatten wir Jimmy zu unserem Team nach der Suspendierung zurückzukehren. Jimmy hat anerkannt, dass sein Verhalten falsch war und übernimmt die volle Verantwortung. Er hat eine klinische Bewertung absolviert und zugestimmt, sich jeglicher Nachsorge oder Behandlung zu unterziehen, die empfohlen wird. Durch unsere Unterhaltung mit Jimmy, glauben wir, dass er die richtigen Schritte macht, um sich zu bessern. Er versteht die Konsequenzen, sollte er dies nicht tun.

Smith (30) veröffentlichte seinerseits ein Statement:

Ich möchte mich bei meiner ehemaligen Freundin, der NFL, der Ravens-Organisation, meinen Trainern, meinen Teamkameraden, meiner Verlobten und all unseren Fans entschuldigen. Ich verspreche, dass ich aus dieser Erfahrung bereits viel gelernt habe, und weiterhin lernen werde. Ich glaube ich bin, und werde weiterhin versuchen, deswegen eine bessere Person und ein besserer Vater zu sein. Ich bin bemüht, der beste zu sein, der ich kann, auf und neben dem Feld.

Ich übernehme die volle Verantwortung für mein vergangenes Verhalten. Im weiteren Verlauf, werden ich zusammen mit der NFL und den Ravens, daran arbeiten, dass sich das Vergangene nie wiederholt. Ich werde alles nötige tun, um ein gutes Vorbild für meine beiden Söhne, die NFL und gesamte Ravens-Gemeinschaft zu sein.

Während seiner Abwesenheit wird Smith, der nach einem Achillessehnenriss im Dezember ein Comeback anstrebte, von Marlon Humphrey, Tavon Young, Maurice Canady und Rookie Anthony Averett vertreten.

Smith wurde 2011 in der 1. Runde (#27) von den Baltimore Ravens gedraftet. In 86 Spielen erzielte Smith 254 Tackles, 1 Sack, 55 verteidigte Pässe, 11 Interception und 2 Touchdowns. Auserdem trug er einen Fumble zum Touchdown zurück.

Foto: Thibous
Mehr:  Chiefs und Patrick Mahomes einigen sich auf Vertragsverlängerung um 10 Jahre
Werbung

Related Posts

Kommentieren