OROY | Saquon Barkley wird zum Offensive Rookie des Jahres gewählt OROY

image_pdfimage_print

Der New York Giants Rookie Runningback Saquon Barkley setzte sich gegen den Cleveland Browns Rookie Baker Mayfield durch und gewann den Offensive Rookie of the Year Award.

Barkley, die Nummer 2 im letztjährigen Draft, erfüllte alle Erwartungen, die ihn in den Big Apple begleiteten. Er lief für 1.307 Yards und 11 Touchdowns, weiters fügte er 721 Yards und vier Scores durch die Luft hinzu und wurde in seiner Debüt-Kampagne in den Pro Bowl gewählt.

Der 21-jährige belebte das Giants-Laufspiel wieder, welchem es in den letzten Jahren an Explosivität fehlte.

Barkley ist der dritte Running Back in den letzten vier Jahren, der zum Offensive Rookie des Jahres gewählt wurde. Im Jahr 2017 gewann Alvin Kamara von den New Orleans Saints und zuvor Todd Gurley von den St. Louis / Los Angeles Rams.

Mayfield war auch ein Top-Anwärter für die Auszeichnung, nachdem er Pässe für 3.725 Yards und 27 Touchdowns geworfen hatte und den Browns dabei half, sieben Spiele zu gewinnen.

Thumbnail: Media Player
Mehr:  Carson Wentz fällt 5 bis 12 Wochen aus - Operation benötigt

Related Posts

Kommentieren