fbpx

| Seahawks besiegen Chargers im “highest-scoring” Preseason Spiel der letzten Jahre

Werbung
image_pdfimage_print

Philip Rivers warf einen Touchdown-Pass zu Antonio Gates im Eröffnungsdrive des ersten Preseason Spiels der Los Angeles Chargers seit dem Umzug, aber die Seahawks Backups dominierten den Rest des Preseason Openers und siegten schlussendlich mit 48-17. 

Rivers und seine Offense waren ausgezeichnet, marschierten 75 Yards in 13 Plays, um die Chargers in ihrer Residenz der kommenden drei Jahre, dem 27.000 Sitze fassenden StubHub Center, willkommen zu heißen. Die Chargers zogen 111 Meilen von San Diego aus in Richtung Norden in ein Stadion, das für Fußball gebaut wurde, aber ein unbestreitbar intimes NFL Erlebnis bietet.

Die überarbeitete Verteidigung von den Chargers hat eindeutig noch viel Arbeit vor sich, um unter dem neuen Coordinator Gus Bradley zu funktionieren, nachdem man gegen die Seahawks ganze 459 Yards aufgegeben hat.

Russell Wilson führte die Seahawks in seinem einzigen Drive, trotz des Drucks von Joey Bosa und Melvin Ingram, dem dynamischen Pass Rush Duo der Chargers, zu einem Field Goal.

BENNETT SITZT: Pro Bowl Defensive Lineman Michael Bennett blieb  während der Nationalhymne auf der Seahawks-Bank mit einem Handtuch auf dem Kopf sitzen.

Mehr:  Quarterback Cam Newton tritt Brady Nachfolge an
Werbung

Related Posts

Kommentieren