Startet Peyton Manning nun doch eine TV Karriere?

Bald könnten wir herausfinden, ob Peyton Manning das neue Gesicht von Monday Night Football wird. Es scheint, dass ESPN aktuell versucht, Peyton Manning in die Kommentatorenkabine zu locken.

Laut The Hollywood Reporter, reisten der Unternehmenschef, Jimmy Pitaro, und der Redaktionschef Connor Schell in der vergangenen Woche nach Denver, um den ehemaligen Quarterback als Analyst für die Monday Night Football Spiele unter Vertrag zu nehmen.

ESPN benötigt einen Nachfolger für Jason Witten, der nach einem Jahr seinen Ruhestand beendet hatte und zu den Dallas Cowboys zurückkehrt.

Es ist derzeit unklar, ob Manning an einer TV-Karriere interessiert ist. Er hat Erfahrung in der Analyse von Spielern und der Analyse von Spielzügen, da er dies bereits für die ESPN+ Serie “Detail” macht.

Im vergangenen Jahr hat Manning das Angebot das Gesicht des Monday Night Football zu werden, abgelehnt.

Es wird immer wieder spekuliert, dass Manning an einer John Elway ähnlichen Rolle in einem NFL Franchise interessiert ist, aber diese Pläne müssten auf Eis gelegt werden, wenn er 2019 wirklich moderieren sollte.