Connect with us

Hi, what are you looking for?

Antonio Brown All-Pro Steelers
Foto: Keith Allison

Focus

Die Steelers hören sich nach Trade Partnern für Antonio Brown um

image_pdfimage_print

Die Pittsburgh Steelers schauen sich laut Ian Rapoport nach möglichen Trade-Partnern für Star Receiver Antonio Brown um. Sie haben dem Receiver jedoch noch keine Erlaubnis erteilt, sich selbst ein neues Team zu suchen.

Brown hat Berichten zufolge Mitgliedern der Steelers Organisation erzählt, dass er eine Rückkehr noch nicht ausgeschlossen habe.

In der letzten Woche hat Brown eine Dank-Nachricht an die Stadt Pittsburgh geschrieben und Fotos von sich in San Francisco 49ers Gear gepostet.

Mehr:  Kyler Murray und DeAndre Hopkins sollen in Woche 13 wieder spielen

Am Donnerstag besprach Arters Rooney II, der Besitzer der Steelers, öffentlich, dass er sich mit Brown zusammensetzen müsse, bevor er eine Entscheidung über die Zukunft des Receivers treffen würde.

Die Teamkollegen Juju-Smith Schuster und Maurkice Pouncey sagten letzte Woche, sie hätten nichts von Brown gehört, glauben jedoch, dass er weiterhin im Locker Room des Teams willkommen geheißen werden würde.

Mehr:  Injury Report: Das sind die Verletzten vor dem Montagsspiel in Woche 12

Brown wurde während des Pflichtsieg Spiels der Steelers gegen die Cincinnati Bengals nach einem Streit mit dem Quarterback Ben Roethlisberger gebencht.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Foto: Keith Allison

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Werbung