fbpx
Ben Roethlisberger

| Steelers wollen Roethlisberger verlängern und Bell noch lange behalten

Werbung
image_pdfimage_print

Die Pittsburgh Steelers wollen die “Killer B’s” noch eine Weile zusammenhalten.

Team-Präsident Art Rooney II sagte Reportern am Mittwoch, dass die Steelers versuchen werden, Quarterback Ben Roethlisberger’s Vertrag zu verlängern und Star Running Back Le’Veon Bell mit einem neuen langfristigen Deal in dieser Offseason an das Team zu binden.

Anstatt nach der Saison 2017 wieder mit dem Ruhestand zu liebäugeln, sagte Roethlisberger klar, dass er für mindestens ein weiteres Jahr zurück kommen würde. Der 35-Jährige hat noch zwei Jahre auf seinem aktuellen Vertrag übrig.

Bell spielte die Saison 2017 unter der Franchise-Tag. Rooney wird die Franchise-Tagzur Not erneut auf seinen Star-Rusher anwenden, obwohl er sagte, dass die Steelers die “nächsten paar Wochen” haben, um eine Einigung mit dem All-Pro zu erzielen. Sie müssen bis zum 6. März entscheiden, ob sie die Franchise-Tag benötigen, die für 2018 etwa 14,5 Millionen Dollar kosten wird.

Es gab einige Zweifel darüber, ob die Steelers langfristig in Bell investieren wollen, nachdem der 25-jährige das Trainingslager im letzten Sommer in der Hoffnung auf einen neuen Deal ausgelassen hatte.. Bell hat auch gesagt, dass er in Erwägung ziehen würde, die Saison auszusitzen oder in den Ruhestand zu gehen, wenn die Steelers wieder die Franchise-Tag auf ihn anwenden würden.

Rooney machte nicht nur klar, dass er sein Trio an Offensive-Stars zusammenhalten will, sondern tat auch sämtliche Spekulationen ab, dass das Team Mike Tomlin loswerden wolle, da er der Meinung ist, dass der Headcoach eine der besten Erfolgsbilanzen in der Liga hat.

Foto: Keith Allison
Mehr:  Ex-Bears Spieler erhalten Vorladung zum Doping-Test
Werbung

Related Posts

Kommentieren