fbpx
Tim Tebow,_Terry_Collins_2

| Tebow lehnt Chance wieder Football zu spielen ab

Werbung
image_pdfimage_print

Steve Spurrier öffnete die Tür für Tim Tebow, um seine Footballkarriere wieder aufleben zu lassen, aber der ehemalige NFL Quarterback lehnte das Angebot ab.

Nachdem er im April zum Headcoach von Orlandos Alliance of American Football Team wurde – die Liga soll im Februar 2019 durchstarten – wollte Spurrier Tebow in seinem Team haben.

“Er sagte: ‘Coach, ich werde den Schläger weiter schwingen und sehen, was passiert”, sagte Spurrier kürzlich. “Ich sagte ihm, wir hätten eine Nummer 15 in Orlando, die auf ihn wartet.”

Obwohl Spurrier Tebow nie trainierte, sind beide Legenden an der Universität von Florida.

Der Sieger der Heisman Trophy 2007 begann im letzten Jahr seine professionelle Baseballkarriere.

“Natürlich würden wir ihn gerne haben”, sagte Spurrier über Tebow.

Der ehemalige Denver Broncos QB hat sich nicht vollständig aus der Footballwelt zurückgezogen, denn er hat während der College-Football-Saison als Analyst beim SEC-Netzwerk mitgewirkt. Der 30-Jährige spielte von 2010 bis 2015 in der NFL, zuletzt 2012 in einem Regular Season Spiel für die New York Jets.

Foto: Sports Spectrum
Mehr:  Chiefs und Patrick Mahomes einigen sich auf Vertragsverlängerung um 10 Jahre
Werbung

Related Posts

Kommentieren