Tom Brady: Das Karriereende kommt ‘eher früher, als später’

Mit fast 41 Jahren kann der New England Patriots Star-Quarterback Tom Brady das Ende seiner NFL Reise bereits sehen.

In einem Ausschnitt aus einem Interview mit Oprah Winfrey, welches am Sonntag ausgestrahlt wird, gab der Quarterback zu, dass er öfter über seinen Ruhestand nachdenkt, da er mehr Zeit mit seinen Kindern verbringen möchte.

“Ich denke jetzt mehr darüber nach als früher”, sagte Brady. “Ich denke, dass ein Ende eher früher als später kommt.”

Brady hat bei zahlreichen Gelegenheiten deutlich gemacht, dass er glaubt, dass er bis Mitte 40 spielen kann. Als er im Interview bei Oprah jedoch gedrängt wurde, bis zu welchem ​​Alter er spielen will, weigerte sich der fünffache Super Bowl Champion, etwas Genaueres zu sagen.

“Solange ich es immer noch liebe.”, sagte Brady. “Solange ich das Training und die Vorbereitung liebe und bereit bin, die Verpflichtung einzugehen. Aber es ist auch, was ich in der Doku-Serie (“Tom vs. Time”) sehr oft angedeutet habe: Es gibt auch noch andere Dinge in meinem Leben.”

“Ich habe Kinder, die ich liebe, und ich will kein Vater sein, der nicht da ist und meine Kinder zu ihren Spielen bringt … meine Kinder haben eine großartige Perspektive in mein Leben gebracht. Kinder wollen einfach die Aufmerksamkeit. Es ist besser da zu sein und ihnen zur Verfügung stehen.”

Brady blieb in diesem Jahr den freiwilligen OTA’s der Patriots fern (aus persönlichen Gründen), was eine Abkehr von seinen üblichen Vorbereitungen darstellt. Der amtierende NFL MVP meldete sich Anfang Juni für das vorgeschriebene Minicamp.