Patrick Peterson

| Nach Treffen mit Besitzer – Patrick Peterson will Teil der Lösung sein

image_pdfimage_print

Der Star Cornerback Patrick Peterson traf sich mit dem Arizona Cardinals Besitzer/Präsidenten. Die Beiden sollen am Dienstag eine halbe Stunde lang miteinander gesprochen haben. Die beiden diskutierten Möglichkeiten, wie sich das Team verbessern und sich die Führungsrolle von Peterson weiter ausbauen könnte.

“Ich denke, wir haben definitiv ein klares Verständnis und ich habe noch einen Vertrag für zwei weitere Jahre, also bin und bleibe ich hier”, sagte Peterson am Mittwoch gegenüber ESPN.

Peterson soll Berichten zufolge “verzweifelt” aus Arizona heraus gewollt haben. Der siebenmalige Pro Bowler wünschte sich einen Wechsel zu den New Orleans Saints. Diese holten jedoch am Dienstag Cornerback Eli Apple von den New York Giants.

Peterson veröffentlichte auch ein Statement zu seinem Trade-Gesuch:

Obwohl sein Team in diesem Jahr zu einem der schlechtesten in der NFL gehört, ist Peterson immer noch einer der besten Spielern der Liga.

Foto: Keith Allison
Mehr:  Carson Wentz fällt 5 bis 12 Wochen aus - Operation benötigt

Related Posts

Kommentieren