fbpx
Donald Trump

| Trump fordert Sperre für Marshawn Lynch sollte er erneut während der Hymne sitzen

Werbung
image_pdfimage_print

Donald Trump zeigte sich von Lynch’s Aktion in Mexiko wenig begeistert. Marshawn Lynch setzte sich am Sonntag vor dem Spiel gegen die New England Patriots erneut für die amerikanische Nationalhymne hin, stand aber für die mexikanische Hymne wieder auf.
Diese Aktion wurde natürlich auch vom Präsidenten der Vereinigten Staaten bemerkt.

Donald Trump twitterte am Montagmorgen, dass die NFL Lynch für den Rest der Saison für seine Aktionen suspendieren sollte:

Es ist nicht das erste Mal, dass Trump die NFL dafür kritisiert hat, dass Spieler während der Hymne ohne Angst vor Strafen protestieren dürfen.

Die Oakland Raiders waren am Sonntag in der seltenen Situation, wo zwei Hymnen gespielt wurden, da ihr Spiel in Mexiko stattfand.

Foto: Gage Skidmore
Mehr:  Headcoach Doug Pederson positiv auf Covid-19 getestet
Werbung

Related Posts

Kommentieren