September 24, 2020, Jacksonville, Florida, USA: Miami Dolphins quarterback TUA TAGOVAILOA (1) throws the ball during war

Tua Tagovailoa muss verletzt vom Feld gebracht werden

Der Miami Dolphins Quarterback Tua Tagovailoa wurde am Sonntag in die Umkleidekabine gebracht, nachdem er sich bei seinem zweiten Drive gegen die Buffalo Bills eine Rippenverletzung zugezogen hatte.

Vorübergehend wurde bei ihm eine Rippenprellung diagnostiziert, die Röntgenaufnahmen waren negativ, berichtet Tom Pelissero vom NFL Network. Er wird sich am Montag einem MRT unterziehen.

Tagovailoa musste in den ersten beiden Drives drei schwere Hits einstecken und hatte nach dem dritten Treffer Mühe, wieder aufzustehen. Nach einigen Augenblicken ging er an die Seitenlinie und wurde schließlich vom Feld getragen.

Tagovailoa, dessen Verletzungsgeschichte aus seiner Zeit in Alabama gut dokumentiert ist, führte die Dolphins in Woche 1 zum Sieg gegen die New England Patriots. Der ehemalige Heisman-Trophy-Finalist warf zum Saisonauftakt Pässe für 202 Yards einen Touchdown und eine Interception. Weiters steuerte er einen Rushing-Touchdown bei.

Als Rookie im Jahr 2020 passte der 23-Jährige in 10 Einsätzen für 1.814 Yards, 11 Touchdowns und fünf Interceptions.

Jacoby Brissett ersetzte Tagovailoa gegen die Bills.