fbpx
Tyrod Taylor

| Tyrod Taylor wird keine weitere Gehaltskürzung hinnehmen

Werbung
image_pdfimage_print

Tyrod Taylor scheint es leid zu sein mit den Buffalo Bills um seinen Vertrag zu pokern.

Nach der Neuverhandlung seines Vertrages im März vergangenen Jahres, wo er einer 10-Millionen-Gehaltskürzung für die Seasons 2017 und 2018 zustimmte, sagte der Quarterback kürzlich zu Vic Carucci von The Buffalo News, dass er bei den Bills bleiben wolle, aber nicht bereit sei, eine weitere Gehaltskürzung hinzunehmen.

Taylor sollte ursprünglich $ 40,5 Millionen in den Jahren 2017 und 2018 verdienen, nahm aber eine Gehaltskürzung auf $ 30,5 Millionen hin, um beim Team zu bleiben. Er wird 2018 einen Cap Space von mehr als $ 18 Millionen in Anspruch nehmen und den Bills $ 8,64 Millionen an Cap Space kosten, wenn sie ihn vor dem 16. März entlassen.

Der 28-Jährige verhalf dem Team zum ersten Playoff-Auftritt seit 1999, obwohl er Mitte der Saison für Rookie Nathan Peterman auf die Bank gesetzt wurde. Er warf Pässe für 2.799 Yards und 14 Touchdowns bei vier Interceptions in 15 Spielen.

Foto: Coalman767
Mehr:  Chiefs und Patrick Mahomes einigen sich auf Vertragsverlängerung um 10 Jahre
Werbung

Related Posts

Kommentieren