fbpx
Donald Trump

| US Präsident Trump feuert NFL Hymnen-Debatte erneut an; Schlägt eigene Lösung vor

Werbung
image_pdfimage_print

Die NFL überdenkt erneut ihre kürzlich eingeführte Regel bezüglich dem Protestverbot während der Nationalhymne, und das rief umgehend auch den US Präsident Donald Trump auf den Plan.

Werbung
Find WWE Tickets Here!

Kurz nachdem die NFL die neue Regel einstweilen aufhob, tat Trump am Freitagnachmittag auf Twitter seine Meinung kund.

Der 40.000.000 $ – Commissioner muss jetzt Stellung beziehen!

Neben seiner Forderung, dass Roger Goodell als NFL Commissioner Stellung bezieht, bot Trump auch gleich seinen eigenen Lösungsvorschlag an:

Das erste Mal knien, raus aus dem Spiel. Das zweite Mal knien, für die Saison gesperrt / ohne Bezahlung!

NFLPA-Präsident Eric Winston antwortete auf Trumps Tweet mit den Worten, die Liga könne das Problem auch ohne den Beitrag des Präsidenten lösen.

Die NFL arbeitet mit der NFLPA an einer angemessenen Lösung der Hymnenproblematik, die die Spieler, Besitzer und Liga zufrieden stellen soll.

Foto: Gage Skidmore
Mehr:  Chiefs und Patrick Mahomes einigen sich auf Vertragsverlängerung um 10 Jahre
Werbung

Related Posts

Kommentieren