fbpx
Greg Olsen

| Vikings wollten Greg Olsen aus dem Broadcast Team entfernen

Werbung
image_pdfimage_print

Die NFL geht mit einem Broadcasting-Debüt in die neue Woche, wenn Greg Olsen beim Spiel der Los Angeles Rams gegen die Minnesota Vikings erstmals kommentiert.

Der Carolina Panthers Tight End Greg Olsen wird sein Broadcast-Debüt geben, trotz seiner erwarteten Rückkehr von der Verletzung in Woche 12. Die Panthers haben in dieser Woche ihre BYE Week, so dass Olsen die Freiheit hat, eine mögliche Karriere nach seiner aktiven Spielerkarriere näher zu erkunden.

Er folgt somit Matt Hasselbeck und Marcus Allen die bislang die einzigen anderen Spieler waren, die als Analytiker gearbeitet haben, während sie noch spielten.

Vikings General Manager Rick Spielman, dessen Team die NFC North mit einem Rekord von 7-2 anführt, sprach sowohl mit der NFL als auch mit FOX darüber, dass Olsen von diesem Spiel abgezogen werden solle. Die Vikings werden in der 14. Woche gegen die Panthers spielen, die aktuell Zweiter in der NFC South sind (7-3).

Die Bitte von Spielman, Olsen möge diese Woche ein anderes Spiel kommentieren, wurde abgelehnt. Olsen wird jedoch nur beschränkten Zutritt bekommen.

Der FOX Vice President of Communications Eddie Motl veröffentlichte das folgende Statement:

Wir freuen uns sehr über die Gelegenheit, die Sendung am Sonntag mit Pro Bowler Greg Olsen unterhaltsam und aufschlussreich zu gestalten. Wir respektieren die Interessen der Vikings und werden den Zugang vor dem Spiel für Greg beschränken. Wir freuen uns, ihn in der Booth begrüßen zu dürfen und darauf den Zuschauern an diesem Sonntag eine einzigartige Perspektive zu eröffnen.

Siehe auch: Spielvorschau Minnesota Vikings vs. Los Angeles Rams

PublicDomain
Mehr:  NFL im TV - ProSieben MAXX Programm - Diese Spiele erwarten dich am 3. Spieltag
Werbung

Related Posts

Kommentieren