fbpx
Mark Sanchez

| Washington Redskins verpflichten Mark Sanchez

Werbung

image_pdfimage_print

Die Washington Football Team reagierten auf die tragische Verletzung, die Alex Smith’s Saison abrupt beendete, und verpflichteten den Free Agent Quarterback Mark Sanchez.

Sanchez soll als Backup hinter Colt McCoy fungieren. Der Quarterback verbrachte die Saison 2017 bei den Chicago Bears, wurde dort allerdings nicht eingesetzt.

Im April fasste er eine vier Spiele Sperre wegen Leistungssteigernder Substanzen aus.

Er setzte sich im direkten Duell mit mehreren anderen Quarterbacks, darunter E.J. Manuel und T.J. Yates, durch und bekam den Vertrag von den Redskins.

Der ehemalige First Round Pick hat Verbindungen zu den Trainern der Redskins. Offensive Coordinator Matt Cavanaugh war zwischen 2009 und 2012 der Quarterbackscoach der New York Jets, während Offensive Line Coach Bill Callahan zwischen 2008 und 2011 ebenfalls bei den Jets war.

Sanchez startete seit November 2015 in keinem NFL Spiel mehr.

Colt McCoy wird künftig für die Redskins starten. McCoy ersetzte Smith nach dessen Verletzung und warf Pässe für 54 Yards und einen Touchdown.

Foto: Keith Allison
Mehr:  Injury Report: Das sind die Verletzten vor dem Mittwochsspiel in Woche 12

Related Posts

Kommentieren