fbpx
super bowl 53 atlanta-atlanta-georgia-football-1570417

Super Bowl LIII | Weniger als 100 Millionen Zuseher im Schnitt Super Bowl LIII

Werbung
image_pdfimage_print

Der Super Bowl LIII zog während der Sendung am Sonntag durchschnittlich 98,2 Millionen Zuschauer an, und war laut Nielsen-Rating nur in 41,1 Prozent der US Haushalte zu sehen.

Weiters heißt es im Nielsen-Rating, dass 67 Prozent der zusehenden US-Haushalte über ein TV-Gerät den Super Bowl verfolgten. ESPN Deportes (übertrug das Spiel mit spanischem Kommentar) zog 473.000 Zuschauer an.

Die Anzahl der Zuseher ist im Vergleich mit 2018 deutlich zurückgegangen. Damals sahen schätzungsweise 103,4 Millionen Menschen in den USA zu, als die Philadelphia Eagles die New England Patriots besiegten.

Nielsen verzeichnete auch Social-Media Engagements über Facebook, Instagram und Twitter. Hierbei erreichte der Super Bowl 32,3 Millionen Interaktionen.

Mehr:  Michael Thomas fällt mehrere Wochen verletzt aus
Werbung

Related Posts

Kommentieren