LOS ANGELES, CA - DECEMBER 08: Seattle Seahawks wide receiver Josh Gordon (10) during the NFL, American Football Herren

Wide Receiver Josh Gordon unterschreibt bei den Chiefs

Der ehemalige All-Pro-Wide Receiver Josh Gordon plant, bei den Kansas City Chiefs zu unterschreiben, wie sein Agent gegenüber Adam Schefter von ESPN erklärte.

Gordons Sperre wurde kürzlich von der NFL aufgehoben und er ist in Woche 4 spielberechtigt.

Der 30-Jährige spielte zuletzt 2019 für die Seattle Seahawks und wurde für die gesamte Saison 2020 gesperrt.

Der ehemalige Pro Bowler, der 2021 in der Fan Controlled Football League spielte, wurde seit 2013 sechs Mal gesperrt.

Gordon eroberte die NFL im Sturm, nachdem die Cleveland Browns ihn in der zweiten Runde des Supplemental Draft 2012 ausgewählt hatten. In seinem zweiten Jahr führte er die Liga mit 1.646 Receiving-Yards an, während er 87 Catches und neun Touchdowns erzielte.

Aber Sperren haben ihn seitdem daran gehindert, diese Leistung zu wiederholen. Im Jahr 2019 kam Gordon auf 27 Catches für 426 Yards und einen Touchdown, wobei er sechs Spiele für die New England Patriots und fünf für die Seahawks bestritt.

Der Receiver könnte ein Upgrade für die Chiefs darstellen, die nach einem Ersatz für Sammy Watkins als Wideout Nr. 2 gesucht haben. Watkins verließ Kansas City in der Offseason und hinterließ Mecole Hardman, Byron Pringle und Demarcus Robinson als Passoptionen des Teams hinter All-Pro Wide Receiver Tyreek Hill und Tight End Travis Kelce.