Connect with us

Hi, what are you looking for?

<p>Vom direkten Ligakonkurrenten, den Munich Cowboys, erhalten die Kemptener Footballer nun auch noch spielerischen Zugang. Nachdem Coach Hartung den Coaching Staff (O-Line Coach) bereichern wird, kommen nun mit Manuel Schimpfhauser und Korbinian Altschäffl zwei Spieler hinzu.</p> <p>Korbinian Altschäffl (1,76m und 93kg) wird sich den Runningbacks der Comets anschließen. „Ich bin beeindruckt von der Gesamtorganisation der Comets. Das Team hat einen sehr kompetenten Trainerstab vorzuweisen von dem ich sicherlich viel lernen werde und eine tolle Unterstützung durch eine große Fanbase,“ freut sich Altschäffl auf seine Zeit in Kempten. „Für mich persönlich erhoffe ich nach letztem Jahr eine möglichst verletzungsfreie Saison. Zusammen mit dem Team möchte ich dieses Jahr definitiv die Playoffs erreichen!“ gibt sich der neue Runningback kämpferisch.</p> <p>Schimpfhauser wird dem Defense Backfield mehr Tiefe verleihen. Mit 1,70m und 85kg fügt er sich hier sehr gut in die Comets Secondary ein. Im vergangenen Jahr konnte er in 13 Spielen 31 Solo- und 14 Ass.-Tackle für sich verbuchen. Auch mit 7 Interceptions setzte er ein Ausrufezeichen. „Ich bin beindruckt von der Unterstützung, die das Team von Seiten des Vereins und der Gemeinde bekommt. Außerdem haben die Comets in der vergangenen Saison gezeigt, was sie Können und ich freue mich darauf, ein Teil davon zu sein“, freut sich Manuel über sein erstes Jahr im Allgäu.</p> <p>„Wir freuen uns sehr über die den Zuspruch aus München und wünschen den Beiden eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison bei uns im Allgäu“, so die Vorstandschaft der Allgäu Comets.</p>

Allgäu Comets – Von München nach Kempten

Vom direkten Ligakonkurrenten, den Munich Cowboys, erhalten die Kemptener Footballer nun auch noch spielerischen Zugang. Nachdem Coach Hartung den Coaching Staff (O-Line Coach) bereichern wird, kommen nun mit Manuel Schimpfhauser und Korbinian Altschäffl zwei Spieler hinzu.

Korbinian Altschäffl (1,76m und 93kg) wird sich den Runningbacks der Comets anschließen. „Ich bin beeindruckt von der Gesamtorganisation der Comets. Das Team hat einen sehr kompetenten Trainerstab vorzuweisen von dem ich sicherlich viel lernen werde und eine tolle Unterstützung durch eine große Fanbase,“ freut sich Altschäffl auf seine Zeit in Kempten. „Für mich persönlich erhoffe ich nach letztem Jahr eine möglichst verletzungsfreie Saison. Zusammen mit dem Team möchte ich dieses Jahr definitiv die Playoffs erreichen!“ gibt sich der neue Runningback kämpferisch.

Schimpfhauser wird dem Defense Backfield mehr Tiefe verleihen. Mit 1,70m und 85kg fügt er sich hier sehr gut in die Comets Secondary ein. Im vergangenen Jahr konnte er in 13 Spielen 31 Solo- und 14 Ass.-Tackle für sich verbuchen. Auch mit 7 Interceptions setzte er ein Ausrufezeichen. „Ich bin beindruckt von der Unterstützung, die das Team von Seiten des Vereins und der Gemeinde bekommt. Außerdem haben die Comets in der vergangenen Saison gezeigt, was sie Können und ich freue mich darauf, ein Teil davon zu sein“, freut sich Manuel über sein erstes Jahr im Allgäu.

„Wir freuen uns sehr über die den Zuspruch aus München und wünschen den Beiden eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison bei uns im Allgäu“, so die Vorstandschaft der Allgäu Comets.

Lesezeit: 2 min

Vom direkten Ligakonkurrenten, den Munich Cowboys, erhalten die Kemptener Footballer nun auch noch spielerischen Zugang. Nachdem Coach Hartung den Coaching Staff (O-Line Coach) bereichern wird, kommen nun mit Manuel Schimpfhauser und Korbinian Altschäffl zwei Spieler hinzu.

Korbinian Altschäffl (1,76m und 93kg) wird sich den Runningbacks der Comets anschließen. „Ich bin beeindruckt von der Gesamtorganisation der Comets. Das Team hat einen sehr kompetenten Trainerstab vorzuweisen von dem ich sicherlich viel lernen werde und eine tolle Unterstützung durch eine große Fanbase,“ freut sich Altschäffl auf seine Zeit in Kempten. „Für mich persönlich erhoffe ich nach letztem Jahr eine möglichst verletzungsfreie Saison. Zusammen mit dem Team möchte ich dieses Jahr definitiv die Playoffs erreichen!“ gibt sich der neue Runningback kämpferisch.

Schimpfhauser wird dem Defense Backfield mehr Tiefe verleihen. Mit 1,70m und 85kg fügt er sich hier sehr gut in die Comets Secondary ein. Im vergangenen Jahr konnte er in 13 Spielen 31 Solo- und 14 Ass.-Tackle für sich verbuchen. Auch mit 7 Interceptions setzte er ein Ausrufezeichen. „Ich bin beindruckt von der Unterstützung, die das Team von Seiten des Vereins und der Gemeinde bekommt. Außerdem haben die Comets in der vergangenen Saison gezeigt, was sie Können und ich freue mich darauf, ein Teil davon zu sein“, freut sich Manuel über sein erstes Jahr im Allgäu.

„Wir freuen uns sehr über die den Zuspruch aus München und wünschen den Beiden eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison bei uns im Allgäu“, so die Vorstandschaft der Allgäu Comets.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Advertisement
Werbung