fbpx

| Nach Fitzpatrick’s Verletzung – Texans holen Case Keenum zurück

Werbung
image_pdfimage_print

Der neue Starting-Quarterback der Houston Texans könnte ab diesem Wochenende wieder Case Keenum heißen. Nachdem Ryan Fitzpatrick am Sonntag im Spiel gegen die Indianapolis Colts mit einem Beinbruch vom Feld getragen werden musste und auch der für ihn ins Spiel gekommene Tom Savage am kommenden Wochenende nicht spielen kann (Knieverletzung), bleiben nun nur noch Thad Lewis und Case Keenum.

2013 startete Keenum in 8 Spielen und warf Pässe für gesamt 1760 Yards, 9 Touchdowns und 6 Interceptions. Keenum der vor seinem Wechsel dieses Jahr zu den Rams lange Zeit bei den Texans war, sollte die Spielzüge und das System noch soweit kennen, dass er für Fitzpatrick übernehmen kann.

Werbung

Kommentieren