fbpx

| Titans pausieren Training um Sonnenfinsternis zu beobachten

Werbung
image_pdfimage_print

Nashville ist die größte Stadt in der die totale Sonnenfinsternis am Montag zu sehen sein wird, und Tennessee Titans Headcoach Mike Mularkey will nicht, dass sein Team diese verpasst. 

Über zwei Minuten hinweg soll das Spektakel dauern und der Beginn der Saison 2017 ist weniger als drei Wochen entfernt, dennoch ist Mularkey bereit, eine Pause beim Training einzulegen, um sein Team das seltene Vorkommen genießen zu lassen.

“Was für eine coole Erfahrung. Du bist auf dem Trainingsfeld. Ich habe den Trainingsplan neu arrangiert, um sicherzustellen, dass wir da draußen sind, um es zu sehen “, sagte Mularkey.

“Es ist ein großartiges Ereignis und ich weiß, dass meine Kinder eine Chance bekommen werden, es zu sehen… Es ist ein einmaliges Erlebnis “, sagte Quarterback Matt Cassel.

Kicker Ryan Succop wird seinen Schauplatz voll ausnutzen.

“Ich habe drei oder vier Brillengläser, und ich freue mich darauf. Ich bin schon seit einiger Zeit aufgeregt, ich weiß nicht, ob ich in meinem Leben noch eine davon sehen werde… Es sollte Spaß machen “, sagte er.

Der 30-jährige Succop muss bis 2024 auf die nächste Sonnenfinsternis über Nordamerika warten, obwohl er in den Jahren 2019 und 2020 Urlaube in Südamerika machen könnte.

Werbung

Kommentieren