Buccaneers entlassen Running Back Doug Martin

Die Tampa Bay Buccaneers haben den zweimaligen Pro Bowl Running Back Doug Martin nach 6 Seasons entlassen.

Der Move spart den Bucs ganze $ 6.75 Millionen an Cap Space und fügt dem Free Agent Running Back-Pool einen weiteren bekannten Namen hinzu.

Der frühere 1st Round Pick hatte noch drei Jahre auf seinem Vertrag übrig, doch wegen eines Vergehens gegen die Regel der leistungssteigernden Substanzen, die ihm eine Sperre einbrachte und für die ersten drei Spiele der Saison 2017 nur zusehen ließ, verfiel das verbleibende garantierte Geld.

Abgesehen von seinen Off-Field-Problemen, hatte der 29 Jährige Mühe, auf dem Feld konsequent zu sein. In vier Seasons erlief er nicht mehr als 500 Yards und in zwei Seasons erlief er über 1.400 Yards. Seine Unfähigkeit, ein verlässlicher Back zu sein, kombiniert mit seinem großen Cap-Hit, machte seine Entlassung zu einem Kinderspiel für Tampa Bay.

Die Bucs werden jetzt wahrscheinlich versuchen in der Free Agency oder früh im Draft, einen Starting Running Back zu holen, der Jameis Winston perfekt ergänzt.

Auch diese Stars könnten der Salary Cap zum Opfer fallen!! 


Kugeln und Drogen in auf DeSean Jackson zugelassenen Wagen gefunden

Eine polizeiliche Untersuchung ist im Gange, nachdem ein Fahrzeug, zugelassen auf den Tampa Bay Buccaneers Wide Receiver DeSean Jackson, verlassen in einem Einkaufszentrum mit 6,3 Gramm Marihuana und zwei Kaliber .38 Kugeln gefunden wurde.

Es wurden keine Verhaftungen vorgenommen. Berichten zufolge wurden Beamte gerufen, nachdem der Wagen, ein Chevy Silverado, in einen Unfall mit einem Fahrzeug verwickelt war, bei dem der Fahrer flüchtete.

Jackson informierte die Polizei, dass er während des Geschehens nicht dabei gewesen war.

“Es war ein Freund von DeSean, der sein Auto geliehen hat, während er nicht in der Stadt war”, sagte Jacksons Vertreter Denise White am Mittwoch.

“Nichts von dem, was im Auto war, war seins, offensichtlich.”

Jackson kam am Tatort an, aber laut einer Quelle weigerte er sich zunächst, mit der Polizei zusammenzuarbeiten.

Er gab schließlich den Namen des Fahrers bekannt, aber wollte nicht helfen, diesen aufzuspüren.

Der Receiver, der letzte Woche gegen die Carolina Panthers inaktiv war, ist im ersten Jahr eines $ 33,5-Millionen-Vertrages über drei Jahre, den er in der letzten Saison unterschrieben hat.

In 14 Spielen hat er 668 Yards bei 50 Catches und drei Touchdowns gesammelt.

 

Foto: Twitter/ Business Insider


Buccaneers: Jameis Winston bald wieder am Ball?

Durch seine Schulterverletzung verpasst Jameis Winston gerade das Spiel seiner Tampa Bay Buccaneers gegen die Atlanta Falcons. Laut dem NFL Network Insider Ian Rapoport rückt die Rückkehr des Franchise Quarterbacks jedoch näher. Ian Rapoport wurde mitgeteilt, dass Winston bereits vor ein paar Wochen eine Plasmabehandlung vollzogen hat. Plasmabehandlungen werden oftmals bei der Reha von Star Athleten durchgeführt und sollen die Genesung beschleunigen. Aktuell hofft das Team auf den MRI-Termin (Magnetresonanzuntersuchung) am kommenden Montag. Nach den Informationen von Rapoport fühlt sich Jameis Winston großartig, sodass seine Rückkehr nicht mehr lange auf sich warten lassen könnte.

Jameis Winston hat sich die Schulterverletzung ursprünglich in der Woche 6 zugezogen. Nachdem er die anschließenden beiden Spiele angeschlagen absolvierte verschlimmerte sich die Verletzung bei der Niederlage gegen die New Orleans Saints in Woche 9, wodurch der vorherige Back-up Quarterback Ryan Fitzpatrick die Starterposition vorübergehend übernommen und die Buccaneers zu zwei Siegen in zwei Spielen führte.

Mit einer aktuellen Gesamtbilanz von 4-6 und einem Sieg im heutigen Spiel gegen die Atlanta Falcons, sowie drei weiteren ausstehenden Division Spielen können sich die Tampa Bay Buccaneers bei einer Rückkehr von Jameis Winston noch immer Chancen auf die Playoffs ausrechnen.Bei einer Niederlage gegen die Falcons und einer Gesamtbilanz von 4-7 wären die Playoff-Hoffnungen der Buccaneers vermutlich begraben und Jameis Winston`s Rückkehr könnte sich auf eine Vorbereitung auf die Saison 2018 beschränken.

 


NFL sperrt Mike Evans nach Hit/Schlag gegen Lattimore

Der Tampa Bay Buccaneers Receiver Mike Evans ist wegen einer Verletzung der NFL Regeln (unsportliches Verhalten und unnötige Härte) für ein Spiel gesperrt worden. Das teilte die NFL am Montag mit.

Evans attackierte den New Orleans Saints Cornerback Marshon Lattimore nach dem Pfiff. Der 24-Jährige raste an die Seitenlinie, um Lattimore von den Beinen zu holen, als dieser mit Quarterback Jameis Winston ‘nette’ Worte wechselten. Evans wurde überraschenderweise nicht vom Weiterspielen ausgeschlossen.

Evans wird laut Ian Rapoport von NFL Network die Entscheidung anfechten.

Diese Sperre schwächt die bereits schwache Offense der Bucs für das Spiel gegen die New York Jets weiter, da man bereits auf den Quarterback Jameis Winston (Schulterverletzung) verzichten muss.

Siehe auch: Bucs lassen Winston in den kommenden Wochen nicht spielen.


Folk verschießt 3 Fieldgoals und kostet den Buccaneers den Sieg

Roberto Aguayo könnte nicht der einzige Kicker bleiben, der in dieser Saison von den Tampa Bay Buccaneers entlassen wird. 


Nachdem Nick Folk drei entscheidende Field Goals bei der 19-14 Niederlage der Buccaneers gegen die New England Patriots am Donnerstag verschossen hatte, sagte Headcoach Dirk Koetter gegenüber Reportern, dass er und General Manager Jason Licht bereits kurz über den Kicker sprachen und dass die beiden dies in dieser Woche wohl noch ausführlicher machen würden.

“Wir wollen keine übereilten Entscheidungen treffen.”, sagte Koetter über die Zukunft von Folk im Team.

Folk, der auch zwei Kicks in der Woche zuvor verpasste, vermochte es nicht, von 34, 31 und 56 Yards gegen die Patriots zu verwandeln, was im Wesentlichen die Buccaneers einen Sieg kostete.

“Ich habe die Punkte da draußen gelassen, wir hätten das Spiel 20-19 gewinnen sollen”, sagte Folk Reportern nach der Niederlage. “Diese (Niederlage) geht auf mich.”

Folk war in der Offseason geholt worden, um mit dem ehemaligen Zweitrunden Pick Aguayo um den Startplatz des Kickers zu konkurrieren.


Tom Brady zieht mit Manning und Favre gleich

Es gibt immer noch ein paar Rekorde, die Tom Brady nicht gebrochen hat, obwohl die Liste bald kürzer wird. 


Mit seinem Sieg über die Tampa Bay Buccaneers am Donnerstagabend ist der New England Patriots Quarterback jetzt mit Brett Favre und Peyton Manning für die meisten Regular Season Siegen von einem Quarterback (186) gleich gezogen.

Brady besitzt bereits den Rekord für die meisten Siege und übertraf Manning’s Rekord von 200 Siegen im vergangenen Dezember.

Der 40-jährige Quarterback hat die Chance, den Siegesrekord in Woche 6 gegen die New York Jets zu brechen und alleine an der Spitze zu stehen.


Preview: Die Tampa Bay Buccaneers bitten die New England Patriots in der Nacht auf Freitag zum Tanz

Am Freitag, 6.Oktober 2017 treffen die Tampa Bay Buccaneers um 02:25 Uhr vor heimischen Publikum auf die New England Patriots. Die Previews zum Spiel Patriots-Buccaneers der diesjährigen Saison findest du in der FootballR Preview Sektion.

In den bisherigen 3 Spielen konnten die Buccaneers bislang 2 Siege erringen, davon 2 vor eigenem Publikum. Die Gäste konnten in ihren 4 Spielen 2 mal den Sieg davontragen, 1 davon auswärts.

Die errechnete Siegeschance für die Gastgeber (Buccaneers) liegt aktuell bei 54,64%. Weitere Informationen zur Partie und den bisherigen Begegnungen findest du nachfolgend.

Im kostenlosen FootballR Tippspiel kannst du auch das Endergebnis der Partie Buccaneers-Patriots tippen und mit ein wenig Glück am Ende der Saison einen Preis gewinnen.

Spieldetails

Tampa Bay Buccaneers Statistiken New England Patriots
54,64% Chancen 45,36%
3 Spiele 4
2/1/0 W/L/D 2/2/0
2 Punkte 2
71 : 64 Scores 129 : 128
7 Differenz 1
Buccaneers – Bears 29:7 Höchster Heimsieg Patriots – Texans 36:33
—- Höchste Heimniederlage Patriots – Chiefs 27:42
—- Höchster Auswärtssieg Saints – Patriots 20:36
Vikings – Buccaneers 34:17 Höchste Auswärtsniederlage —-

Überblick der bisherigen Spiele

NFL 2013
Sonntag, 22 September 2013 Patriots Buccaneers 23 3  


Sam Bradford – Keine strukturellen Schäden am Knie

Sam Bradford erhielt eine zweite Meinung von Dr. James Andrews und laut diesem gäbe es keine strukturellen Schäden an seinem verletzten linken Knie.

Der Minnesota Vikings Quarterback verpasste das Woche 2 Spiel und wurde bereits für das Spiel am Sonntag gegen die Tampa Bay Buccaneers wegen der Verletzung als inaktiv bestätigt. Eine Rückkehr steht noch nicht im Raum, aktuell betrachtet man den Quarterback als week-to-week.

Bradford gewann die NFC Offensive Spieler der Woche Ehrungen in Woche 1, nachdem er 27 von 32 Pässen für 346 Yards und drei Touchdowns anbrachte. Ohne ihn in der folgenden Woche verloren die Vikings 26-9 gegen die Pittsburgh Steelers mit Case Keenum an der Spitze.


Dein Woche 3 NFL Regular Season 2017 TV- & Streaming Programm

Am 24.09.2017 erwarten dich die folgenden NFL Live Übertragungen im Free TV und im Internet als Stream.

Hier der TV & Stream Plan:

Freitag 02.30 Uhr

49la

Vorschau

TV Station(en) & Stream(s)

DAZN


Sonntag 15.30 Uhr

jax rav

Vorschau

TV Station(en) & Stream(s)

Yahoo Sports


Sonntag 19 Uhr

vik buc

Vorschau

TV Station(en) & Stream(s)

ProSieben Maxx


Sonntag 19 Uhr

eagles vs. giants

Vorschau

TV Station(en) & Stream(s)

RAN


Sonntag 22.25 Uhr

titsea

Vorschau

TV Station(en) & Stream(s)

ProSieben Maxx


Sonntag 23.25 Uhr

kclac

Vorschau

TV Station(en) & Stream(s)

Puls4


Montag 02:25 Uhr

wasoak

Vorschau

TV Station(en) & Stream(s)

DAZN


Alle Spiele aus Woche 3 >>>

 


Chicago Bears vs. Tampa Bay Buccaneers Highlights | Week 2

In der zweiten Woche der NFL Regular Season trafen die Chicago Bears auf die Tampa Bay Buccaneers. Für die Buccaneers war es das erste Spiel der Saison. Nachfolgend findest du die besten Highlights aus dem Spiel.



Dolphins wollten aus London weg – NFL besteht aber darauf

Hurricane Irma zwang die Miami Dolphins, ihr Woche 1 Spiel zu verschieben und somit ihre BYE Week zu verlieren und 16 Wochen am Stück zu spielen.

Daher hat das Team gebeten, dasWoche 4 Spiel in London zurück in die USA zu verlegen.

Es wird in London gespielt.

Die Dolphins und Tampa Bay Buccaneers werden ohne Midseason-Bye benachteiligt. Allerdings konnte man das Spiel auf Grund dem Augenmerk welches die NFL auf internationale Spiele legt nicht aus London zurück in die Staaten verlegen.


NFL überlegt Woche 2 Spiele aus Florida zu verlegen

Hurricane Irma beeinflusste den Woche 1 Spielplan, könnte aber auch Auswirkungen auf derzeit geplante Woche 2 Spiele haben. Die Lage in Florida ist nach wie vor weit abseits der Norm.

Die Jacksonville Jaguars und Tampa Bay Buccaneers sollen in Woche 2 jeweils ihre ersten Heimspiele austragen, aber der Schaden durch den Hurricane zwingt die NFL zu überprüfen, ob diese Spiele wie geplant über die Bühne gehen können.


Das Woche 1 Spiel der Buccaneers gegen die Miami Dolphins wurde in die Woche 11 verschoben. Ihr Woche 2 Spiel ist ein 19 Uhr Match mit den Chicago Bears.

Die Jaguars spielten ihr erstes Spiel der Saison am Sonntag gegen die Houston Texans. Sie sollen am kommenden Sonntag um 19 Uhr gegen die Tennessee Titans spielen.

Die Liga hat noch ein paar Tage um festzustellen, ob diese Spiele wie geplant ausgetragen werden.


Das Titans-Jaguars Game in Woche 2 bleibt in Jacksonville

Das Woche 2 Spiel zwischen den Tennessee Titans und Jaguars wird in Jacksonville’s EverBank Field stattfinden. Das sagten die Jags am Dienstag, nach Überlegungen, das Spiel wegen Hurricane Irma zu verlegen. 

This is about bringing our city and community together. This is about getting back to normal operations Bürgermeister Lenny Curry

Die Jaguars gaben auch bekannt, dass Besitzer Shah Khan $ 1 Million an den First Coast Relief Fund spenden wird und dass 5.000 Tickets an Ersthelfer und Bewohner gespendet werden, die sich mit den Auswirkungen des Hurricanes beschäftigten.

Der Tampa Bay Buccaneers Home Opener gegen die Chicago Bears wird auch, wie geplant gespielt werden, nachdem das Spiel der Bucs in Woche 1 gegen die Miami Dolphins abgesagt wurde.


Dolphins’ Stadion nach dem Sturm wieder freigegeben

Das Hard Rock Stadium ist “good to go” für die Miami Dolphins, wenn sie nächsten Monat ihr erstes Spiel der Saison in der Anlage spielen. Das sagte Teampräsident Tom Garfinkel am Dienstag. 

Man befürchtete, dass Hurricane Irma und ein Tornado in der Nähe größere Schäden angerichtet habe, allerdings wurden laut Garfinkel nur geringfügige Schäden festgestellt.

Die Dolphins haben kein echtes Heimspiel bis zum 8. Oktober gegen die Tennessee Titans, da ihre nächsten beiden Spiele auswärts stattfinden, bevor sie die New Orleans Saints in London empfangen. Miami sollte ursprünglich die Tampa Bay Buccaneers in Woche 1 empfangen, aber das Spiel wurde wegen des Sturms verschoben.

Miami’s Übungsanlage ist auch bereit und das Team wird nächste Woche dort trainieren.

Die Miami Hurricanes nutzen auch das Hard Rock Stadium und sie werden dort am 23. September ein Spiel austragen.


Buccaneers können das Woche 2 Spiel gegen die Bears wie anberaumt austragen

Die Tampa Bay Buccaneers können ihren Home Opener gegen die Chicago Bears an diesem Sonntag wie ursprünglich geplant im Raymond James Stadium abhalten.

Die NFL hatte alle Möglichkeiten überprüft, nachdem Hurricane Irma am Wochenende in Florida ankam. Obwohl der Bucs Season Opener auswärts in Miami auf die Woche 11 verschoben wurde, wird ihr Woche 2 Matchup wie geplant über die Bühne gehen.

“Wir haben unermüdlich mit der Tampa Sports Authority sowie dem NFL League Office gearbeitet, um sicherzustellen, dass das Raymond James Stadium zur Verfügung stehen wird, um unseren Season Opener gegen die Chicago Bears an diesem Sonntag zu veranstalten”, sagte Buccaneers COO Brian Ford.

“Das Spiel ist wichtig für uns, denn Tampa Bay hat in den vergangenen Tagen viel durchgemacht. Wir freuen uns darauf, unseren Fans und der ganzen Region die Gelegenheit zu geben, an diesem Sonntag zusammen zu kommen, um unsere Saison 2017 zu starten.”