fbpx
>> Playoff Picture 2021 <<
Jonathan Martin

Drohung | Ex-NFLer Martin muss nach Instagram Posting vor Gericht Drohung

Werbung
image_pdfimage_print

Der ehemalige NFL Lineman Jonathan Martin muss nach seinem Posting im Februar 2018 nun vor Gericht. Ihm wird unter Anderem wegen vier Fällen von Drohung und dem Besitz einer geladenen Waffe, der Prozess gemacht.

Die Anklage stammt von verstörenden Bildern, die Martin am 22. Februar auf Instagram veröffentlichte, wo er vier Accounts, darunter die ehemaligen Miami Dolphins Teamkollegen Richie Incognito und Mike Pouncey verlinkte. Der Post zeigte eine Schrotflinte, Kugeln und wurde mit dem folgenden Text versehen: “Wenn du ein Bully-Opfer und ein Feigling bist, sind deine Optionen Selbstmord oder Rache.”

Martin’s ehemalige Highschool, Harvard Westlake, wurde ebenfalls auf dem Foto markiert und reichte gegen Martin bereits 2018 eine einstweilige Verfügung ein.

Einer der Anklagepunkte wurde am Mittwoch fallen gelassen, sagte ein Sprecher des Bezirksstaatsanwaltsbüros gegenüber der Los Angeles Times.

Eine Strafverfolgungsbehörde teilte mit, dass Martin in einer psychiatrischen Anstalt inhaftiert sei. Sollte er den Prozess verlieren, drohen ihm laut NFL.com bis zu sechs Jahre Gefängnis.

Im Jahr 2013 wurde bekannt, dass Martin als Mitglied der Dolphins durch Incognito, Pouncey und den Guard John Jerry gemobbt wurde. Er wurde schließlich nach San Francisco zu den 49ers getradet und ging im Jahr 2015 in Rente.

Wochen nach seinem Rentengang veröffentlichte er eine lange Nachricht auf Facebook, in der er erklärte, dass er unter Depressionen litt und bereits mehrfach versucht hatte sich zu töten.

Foto: Jeffrey Beall
Mehr:  George Paton einigt sich mit den Broncos auf GM Vertrag

Related Posts

Eine Antwort

  1. Emily 24.01.19

Kommentieren