fbpx
Sam Darnold

Pfeiffersches Drüsenfieber | Jets Quarterback Sam Darnold in Quarantäne Pfeiffersches Drüsenfieber

Werbung
image_pdfimage_print

Der New York Jets Quarterback Sam Darnold wird das Spiel am Montag gegen die Cleveland Browns verpassen, nachdem bei ihm das Pfeiffersche Drüsenfieber diagnostiziert wurde.

Headcoach Gase sagte, Darnold könnte mehrere Wochen ausfallen, und Trevor Siemian wird in der Zwischenzeit seinen Platz einnehmen.

Darnold wurde vom Training am Mittwoch nach Hause geschickt. Man glaubte, es handele sich um eine Halsentzündung. Der Zustand des jungen Quarterbacks verschlechterte sich jedoch schnell:

Um seine Teamkollegen zu schützen, wird Darnold in seiner Wohnung unter Quarantäne gestellt, bis er vom medizinischen Personal freigegeben wird.

Die Offense der Jets musste einen weiteren Schlag hinnehmen. Wie Gase auch bekanntgab, hat Running Back Le’Veon Bell mit einer schmerzenden Schulter zu kämpfen. Er wird ein MRT machen lassen und das Training am Donnerstag auslassen.

Darnold war solide in New Yorks Saisoneröffnungsspiel gegen die Buffalo Bills und warf Pässe für 175 Yards und einen Touchdown.

Siemian startete zuletzt 2016 und 2017 in 24 Spielen für die Denver Broncos.

Foto: Keith Allison
Mehr:  2K kündigt Partnerschaft mit OneTeam Partners und der NFL Players Association an
Werbung

Related Posts

Kommentieren