Connect with us

Hi, what are you looking for?

Bezahlter Inhalt

Mit bet365 die Topquoten bei NFL Spielen nutzen

image_pdfimage_print

Im folgenden Artikel bekommst du Informationen zur NFL und zum Angebot bei Bet365. Bei den Sportwetten im Bereich NFL bietet Bet365 ein breites Angebot und einen guten Quotenschlüssel. Neue Spieler können einen Bonus erhalten, mit dem du dich in den Wetten ausprobieren kannst.

Was ist die NFL?

NFL ist die Abkürzung für die National Football League. Die NFL gehört zum American Football und ist eine US-amerikanische Profiliga. 1920 wurde der NFL Vorläufer gegründet. Die Liga wurde nur sporadisch betrieben, denn die Vereine kamen und gingen. Die Arizona Cardinals und die Chicago Bears stammen noch aus diesen Anfangszeiten. Neue Regeln machten das Spiel interessanter und neue Teams sorgten dafür, dass sich nicht alles nur im Nordosten der Vereinigten Staaten abspielte. Das erste westliche Team waren 1945 die Los Angeles Rams 1950 gefolgt von den San Francisco 49er. Ab den 60er Jahren gab es mit der AFL eine weitere Liga. 1966 wurde nach einigen Machtkämpfen die Vereinigung der beiden Ligen bekannt gegeben. Aus dieser Zeit stammt der „Super Bowl“. In dieser Zeit war es das Endspiel zwischen den besten Teams beider Ligen. 1970 entstand die Liga so, wie wir es heute kennen. Sie besteht aus der National Football Conference, kurz NFC und der American Football Conference, kurz AFC. Jede Conference bringt 13 Teams mit, daher wurde es in Divisionen unterteilt: Central-, East- und West-Division. Aktuell spielen 32 Teams aufgeteilt in 8 Divisionen in der NFL.

Jetzt bei bet365 auf NFL Spiele wetten >>

Was ist American Football?

Der Name verrät bereits, dass die Sportart aus den USA stammt. Es stammt vom Rugby ab und wurde eigenständig weiterentwickelt. Liebhaber bezeichnen es als Rasenschach, da Taktik sehr wichtig ist. Dazu kommen rund 700 verschiedene Regeln, auf die hier im Detail natürlich nicht eingegangen wird. Die Spielzeit verläuft über 4 x 15 Minuten, dazu kommt eine Pause von 20 Minuten. Da es oft zu Unterbrechungen kommt, kann ein Spiel trotzdem auf eine viel längere Dauer kommen. Ziel ist es ein Field Goal zu erzielen, dafür muss der ellipsenförmige Ball in die gegnerische Endzone. Das Spielfeld ist 109,73 m oder 120 Yards lang. Es ist in zwölf Teile zu jeweils zehn Yards unterteilt. Das Spiel findet auf 100 Yards statt. Die restlichen 20 Yards sind die jeweiligen Endzonen der Teams. An den Enden stehen Torstangen. Ein Team hat elf Spieler, die entweder Offense oder Defense sind. Es spielen immer die einen oder die anderen Spieler. Eine Mannschaft hat vier Versuche, einen Angriff durchzubekommen und mindestens zehn Yards zu gewinnen. Verlaufen die Angriffe nicht erfolgreich, ist das andere Team dran. Bei einem Touchdown gibt es sechs Punkte. Ein Touchdown ist es, wenn der Ball in die Endzone des Gegners getragen oder geworfen wird. Wird der Ball geworfen, muss er von einem Teammitglied dort gefangen werden. Der Ball kann von der angegriffenen Mannschaft in der Endzone abgefangen werden, das nennt man Interception.

Mehr:  Zahlen wieder am Steigen - 11 Spieler wurden auf die COVID-19 Reserve gesetzt

Der Sport American Football ist körperbetont und hart. Aufgrund der vielen Regeln gibt es zwischen drei und sieben Schiedsrichter. Jeder Schiedsrichter deckt dann einen eigenen Bereich der Regeln ab. Gewonnen hat natürlich, wer am Ende der Spielzeit mehr Punkte hat. Sollte es ein Unentschieden geben, wird das Spiel um 15 Minuten verlängert. In der Verlängerung geht es nach dem Sudden Death Prinzip, dass bedeutet, wer zuerst einen Punkt macht, der hat gewonnen.

Chancengleichheit erhöht die Spannung:

Seit 1936 darf sich das schwächste Team des letzten Jahres den besten Nachwuchsspieler sichern. Dieses sogenannte Draft-System gibt es auch in der MLB, der NBA und der NHL. So hat es ein Team schwerer über mehrere Jahre immer den Titel zu holen.

Wie man erfolgreich Sportwetten in der besten Liga der Welt setzt.

Es handelt sich um die kürzeste Saison in den US-Profiligen. Sie beginnt im September und endet im Februar. Der Grund liegt darin, dass es ein extremes Spiel ist. Es zehrt an den Kraftreserven der Spieler und es gibt extrem viele Verletzungen. Jede Mannschaft absolviert 16 Spiele pro Saison und hat zur Erholung einen freien Spieltag.

Vor der Wette immer die Injury List studieren.

Die häufigen Verletzungen können sich schnell auf die Sportwetten auswirken. Hier kommt die „Injury List“ ins Wettgeschehen. Kaum ein Team schafft es ohne verletzungsbedingte Ausfälle durch die Saison. Wenn die Verletzung einen Superstar oder einen anderen wichtigen Spieler trifft, verändert dieses Ereignis die Wettquoten umgehend. Die Washington Redskinds können ein trauriges Lied davon singen. Ihr Quarterback Alex Smith erlitt mitten in der Saison einen Beinbruch. Danach gab es noch sieben Spiele, von denen die Redskins nur noch eins für sich verbuchen konnten.

Es gibt noch weitere wichtige Punkte für die Wette

Vor dem Spiel sollte man sich neben den Verletzten auch das offensive und defensive Rating, das Passspiel und das Laufspiel ansehen. Da die Wettanbieter vor dem gleichen Problem stehen, ist das Wetten hier interessant.

Gibt es lohnende Wetten?

Es wird an mehreren Tagen in der Woche gespielt, was als ein Spieltag gewertet wird. Ein Spieltag beginnt mit dem Thursday Night Game über den traditionellen Sonntag bis hin zum Monday Night Game. In Deutschland beginnen die Spiele um 19 Uhr, 22:30 Uhr und 2:20 Uhr. Dadurch kannst du die Spiele gut hintereinander anschauen. Diese Möglichkeit macht die Spiele für Livewetten extrem interessant.

Mehr:  Ex-Junioren-Nationalspieler Amon-Ra St. Brown erlöst die Detroit Lions

Zu den aktuellen Topteams gehören die Cardinals, die Packers, die Bills und die Buccaneers. Diese Teams können auch Rückstände gut aufholen. Die New York Jets, die Jacksonville Jaguars und die Detroit Lions gehören zu den schwächeren Teams. Sie können stark beginnen, aber in der zweiten Halbzeit brechen sie gerne einmal ein. Das ist wichtiges Wissen für Livewetten.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Über- oder Unterwetten.

Die Ergebnisse können stark variieren, 8:2 ist genauso drin wie 48:41. Wer in den letzten Spielen über 30 Punkte geholt hat, schafft das gerne nochmal.

Die Auswirkung der Playoffs auf die Sportwetten.
Irgendwann zeigt sich, dass einige Teams die Playoffs nicht erreichen werden, oft kann man es bereits berechnen. Die Spieler dieser Teams sind dann nicht mehr voll motiviert und die Mannschaften werden gerne von Teams, welche die Playoffs erreichen in Grund und Boden gespielt. Interessant für hohe Handicap-Wetten.

Weitere Wettmöglichkeiten:

– Livewetten auf in Rückstand liegende Favoriten.
– Tipps auf die schwächeren Teams, wenn die Stars der Favoriten verletzt sind.
– Über-Wetten, wenn ein Team gerade einen Lauf hat.

Das Angebot bei Bet365

Bei den Sportwetten im Bereich NFL bietet Bet365 ein breites Angebot und einen guten Quotenschlüssel. Neue Spieler können einen Bonus erhalten, mit dem du dich in den Wetten ausprobieren kannst.

Jetzt bei bet365 wetten >>

Es werden alle Spiele angezeigt, welche in den nächsten Tagen stattfinden. Gewettet werden kann auf jedes Viertel. Es gibt eine Handicapwette, eine Wette auf die Gesamtzahl und auf den Sieg. Dazu kommen Spezialwetten auf verschiedene Spielsituationen und Spieler. Was schafft welcher Spieler. Es gibt Spezialwetten für Teams. Die Auswahl ist groß und wird dir lange Freude bringen.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung
Written By

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Advertisement
Werbung