fbpx
LONDON, ENG - NOVEMBER 03: A ground level view of the field at Wembley Stadium before the NFL, American Football Herren,

Covid-19 | NFL sagt Spiele in London und Mexiko ab Covid-19

Werbung
image_pdfimage_print

Die NFL wird ihre jährlichen Spiele der International Series in London und Mexiko-Stadt inmitten der Coronavirus-Pandemie in diesem Herbst absagen. Das teilte eine Quelle ESPN mit.

Die Teams werden am Montag oder Dienstag über die Entscheidung informiert.

Die Liga sollte 2020 vier Spiele in London und eines in Mexiko-City austragen. Die Jacksonville Jaguars sollten zwei Wochen hintereinander im Wembley-Stadion spielen, während die Arizona Cardinals als Heimmannschaft für ein Spiel im Estadio Azteca vorgesehen waren.

Die beiden anderen Londoner Matchups sollten im Tottenham Hotspur Stadium ausgetragen werden, wobei die Atlanta Falcons und Miami Dolphins jeweils eines als Heimteam bestritten hätten.

Die NFL International Series debütierte 2007 und hat bislang 28 Spiele in 13 aufeinander folgenden Seasons gezeigt.

Ein vollständiger 17-Wochen Spielplan für die Saison 2020 soll diese Woche veröffentlicht werden. Die Liga bereitet jedoch auch Notfallpläne für den Fall vor, dass sich der Saisonstart aufgrund von COVID-19 verzögert.

Foto: imago images / Icon SMI
Mehr:  Ex-Bears Spieler erhalten Vorladung zum Doping-Test
Werbung

Related Posts

Kommentieren