Connect with us

Hi, what are you looking for?

BALTIMORE, MD - DECEMBER 19: Packers quarterback Aaron Rodgers (12) looks up at the scoreboard during the Green Bay Pack
Foto: IMAGO / Icon SMI

NFL

Aaron Rodgers übernimmt wieder die Führung im MVP Rennen

In diesem Jahr heißt es im Rennen um den NFL MVP: Aaron Rodgers vs. Tom Brady. Brady verlor durch die 0-9 Niederlage seine Favoritenrolle.

Lesezeit: 4 min

In 22 Seasons gelang es keinem Gegner Tom Brady zu Hause keine Punkte scoren lassen. Bis Sonntag. Das könnte ihn nun die MVP-Auszeichnung kosten.

Nur eine Woche, nachdem er von den Wettanbietern als Favorit auf seinen vierten MVP-Titel gehandelt wurde, lieferte der Buccaneers-Quarterback bei der 0-9 Niederlage gegen die Saints seine schlechteste Saisonleistung ab. Er warf in diesem Spiel Pässe für nur 214 Yards und blieb zum ersten Mal seit Woche 4 ohne einen Touchdown.

Es war der schlechteste Start nach fast allen statistischen Maßstäben für Brady, der gegen den Divisionsrivalen zwei Turnovers hinnehmen musste und ganze viermal gesackt wurde. Außerdem machte er den Weg frei für den amtierenden NFL-MVP Aaron Rodgers, der in diesem Jahr den ersten Platz im heiß umkämpften Rennen für sich beansprucht:

RANG SPIELER
1 Aaron Rodgers
2 Tom Brady
3 Jonathan Taylor
4 Matthew Stafford
5 Patrick Mahomes
6 Josh Allen
7 Cooper Kupp
8 Justin Herbert
9 Dak Prescott
10 Kyler Murray
11 Lamar Jackson
12 Kirk Cousins
13 Ryan Tannehill
14 Joe Burrow
15 Carson Wentz
16 Mac Jones
17 Derek Carr
18 Jalen Hurts
19 Austin Ekeler
20 Davante Adams

Rodgers hatte in den letzten Wochen gegenüber Brady aufgeholt, obwohl dieser in praktisch allen relevanten Statistiken weiterhin die Liga anführt.

Seit Woche 11 führt der Packers-Quarterback die NFL mit 325,3 Passing Yards pro Spiel an und hat in diesem Zeitraum das beste Verhältnis von Touchdowns zu Interceptions der Liga (13-0). Seine herausragende Leistung hat Green Bay drei Wochen vor Saisonende zur besten Bilanz in der NFL (11-3) geführt.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Es fällt allerdings schwer, Rodgers Aufstieg in der Quotenliste nicht auf eine gewisse Verzerrung durch die Aktualität zurückzuführen. Man erinnere sich daran, dass der Packers-Star in Woche 1 gegen die Saints eine noch schlechtere Bilanz aufwies: Er warf Pässe für 133 Yards, keine Touchdowns und zwei Interceptions bei dieser 38-3 Niederlage. In dieser Saison führt Brady immer noch alle Passer bei Yards (4.348), Touchdowns (36) und First Downs (221) an. Rodgers führt die Liga jedoch beim QBR (67,3) an, der sich in der Vergangenheit als Indikator für den MVP-Gewinner erwiesen hat.

Wenn die statistischen Profile dieser Quarterbacks am Ende der Saison ähnlich sind, könnte das diesjährige Rennen darauf hinauslaufen, wer sein Team zur Nummer 1 in der NFC führt. Die Packers haben dort ein Spiel Vorsprung und müssen die Saison gegen die Browns (7-7), Vikings (7-7) und Lions (2-11-1) beenden, während die Bucs zwei Spiele gegen die Panthers (5-9) und eines gegen die Jets (3-11) haben.

Foto: IMAGO / Icon SMI

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

NFL

Die Green Bay Packers und Cornerback Jaire Alexander stehen kurz vor einer Vertragsverlängerung über vier Jahre und 84 Millionen Dollar. Das berichtet eine Quelle...

NFL

Inmitten von Gerüchten, dass seine Zeit bei NBC vorbei ist, nannte Drew Brees am Sonntag eine Rückkehr in die NFL als eine von vielen...

NFL

Die Miami Dolphins sind noch nicht mit der Aufstockung ihres Kaders fertig. Der dreimalige Pro Bowl Pass-Rusher Melvin Ingram unterschrieb bei den Dolphins, wie eine...

NFL

Der Rookie Quarterback der Pittsburgh Steelers, Kenny Pickett, erzählte Reportern am Freitag, dass Franchise-Legende Ben Roethlisberger vor kurzem angerufen hat, um ihm Hilfe bei...

NFL

Der ehemalige Wide Receiver der Cleveland Browns, Jarvis Landry, unterschreibt bei den New Orleans Saints, wie er am Freitag auf Twitter bekannt gab. Landry,...

NFL

Die diesjährige NFL Regular Season startet im September 2022. Es handelt sich um eine neue aufregende 18 Wochen dauernde Season. Nachfolgend findest du den...

NFL

Wie die Liga am Dienstag bekannt gab, werden die Los Angeles Rams am ersten Weihnachtsfeiertag um 22:30 Uhr gegen die Denver Broncos antreten. Das...

Advertisement
Werbung