fbpx

Coronavirus | Der Start der Austrian Football League wird verschoben Coronavirus

Werbung
image_pdfimage_print

Wie soeben per Aussendung verlautbart, verkündet der AFBÖ, dass der für dieses Wochenende geplante AFL Ligastart zumindest bis 3. April 2020 verschoben wird.

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation in Österreich wird auch der AFBÖ sämtliche Ligastarts zumindest bis 3. April verschieben. Betroffen davon sind alle Ligen im American- sowie im Flag Football und Cheerleading. Auch der Trainingsbetrieb soll parallel dazu eingestellt werden. Die Gesundheit aller Akteure sowie die Untersützung der Bundesregierung bei der Eindämmung des Virus machen diese drastischen Schritte notwendig.

Der AFBÖ wird die Entwicklungen laufend beobachten und seine weitere Vorgehensweise danach richten.

Update im AFC Dacia Vikings Vereinsbetrieb

Der Vikings Vorstand hat am Wochenende ein ausgedehntes Meeting, um weitere, aktuelle und notwendige Schritte zu überdenken und zu besprechen.

Bereits ab sofort in Kraft sind folgende Maßnahmen: Der Trainingsbetrieb für Football und Cheer wird ab sofort eingestellt. Es finden derzeit keine Indoor-Meetings statt. Das Vikings Gym in der Kölgengasse ist mit sofortiger Wirkung ausnahmslos geschlossen, ebenso wie das Footballzentrum Ravelin.

Alle Mitglieder-relevanten Informationen werden nun asap in den entsprechenden Gruppen kommuniziert. Updates und Neuigkeiten, die für Partner und vor allem für Fans der Dacia Vikings von Bedeutung sind, werden wir so schnell wie möglich verlautbaren.

Foto: Dacia Vikings
Werbung

Related Posts

Kommentieren