fbpx
LSU s Joe Burrow 9 scrambles during the Chick-Fil-A Peach Bowl - a College Football Playoff Nationall Semifinal - featuring the Oklahoma Sooners and the LSU Tigers, played at Mercedes Benz Stadium in Atlanta, Georgia. /CSM NCAA, College League, USA Football 2019

National Championship 2020 | Das waren die College Playoffs 2019 National Championship 2020

Werbung
image_pdfimage_print

Wir fassen für euch die Ereignisse der Samstag Nacht kurz zusammen:

Chick-Fil-A Peach Bowl / 1. Halbfinale

LSU vs. Oklahoma / 63-28

Die LSU Tigers gewinnen mit 63-28 gegen die Oklahoma Sooners und ziehen ins National Championship Game ein.

Und wieder mal war es LSU Quarterback Star Joe Burrow, der alle Blicke auf sich zog. In der Nacht vom 28. auf den 29. Dezember gelang dem jungen Quarterback historisches. Bereits zur Halbzeit brachte Burrow und sein Team mehrere Rekorde zum Fall. Burrow selbst brachte in der ersten Halbzeit 7 Passing Touchdowns und 403 Passing Yards aufs Board, so viele wie noch nie ein anderer vor ihm. Neben dem Heisman Trophy Gewinner überzeugte auch einer seiner Wide Receiver auf ganzer Linie. Mit 4 gefangenen Touchdowns knackte auch Justin Jefferson einen CFP (College Football Playoff) Rekord. Die beiden Hautakteure des Abends trugen gemeinsam einen großen Teil zu einem weiteren gebrochenen CFP Rekord bei. Mit 49 Punkten auf dem Konto brachten die LSU Tigers zur Halbzeit so viele Punkte aufs Board, wie noch kein Team vor ihnen.

Die Rekorde spiegeln den Spielverlauf der ersten Halbzeit wieder. Während die LSU Dominanz auf ganzer Linie ausstrahlten, gelang es den Oklahoma Sooners einfach nicht ins Spiel zu kommen. Während die Sooners Defense dem Heisman Trophy Gewinner nichts entgegen zu setzen hatte, schaffte es auch die dynamische Offense um Dual Threat Quarterback Jalen Hurts und Top Wide Receiver CeeDee Lamb nicht das Spiel offen zu halten. Ein Schlüssel im Gameplan der Tigers war es, früh die Lücken für den lauffreudigen Hurts zu schließen und mit Lamb einen der besten Wide Receiver des kommenden NFL Drafts abzumelden. Der Gameplan ging voll auf und die Tigers gingen mit einer klaren Führung von 49-14 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit nahmen die Tigers den Fuß vom Gas und zogen das Tempo nur in gezielten Momenten an. Der als Nr.1 Draftpick gehandelte Burrow erlief einen weiteren Touchdown selbst und beendete das Spiel darüber hinaus mit insgesamt 493 Passing Yards, 0 Interceptions und einem Passer Rating von 239.8. Sein Gegenüber Jalen Hurts kam im direkten Duell auf 2 erlaufenen TDs, 0 Passing TDs, 217 Passing Yards, eine Interception und einem Passer Rating von 100.7.

Mit dem klaren Sieg gegen die Sooners und der abermals souveränen Vorstellung von Joe Burrow nehmen die LSU Tigers wohl vorerst die Favoritenrolle im Spiel um die National Championship ein.

Weiter geht’s mit der Playstation Fiesta Bowl Zusammenfassung

Foto: imago images / ZUMA Press
Werbung

Related Posts

Kommentieren

Datenschutz
FootballR - Alexander Haidmayer IT, Besitzer: Alexander Haidmayer (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
FootballR - Alexander Haidmayer IT, Besitzer: Alexander Haidmayer (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: