fbpx

Verletzungsupdate | Foles Verletzung nicht so schwer wie vermutet Verletzungsupdate

Werbung

image_pdfimage_print

Im Dienstags-Spiel gegen die Minnesota Vikings wurde die 19-13 Niederlage durch eine Verletzung von Nick Foles überschattet. In den letzten Sekunden der Partie brachte Vikings’ Defensive End Ifeadi Odenigbo den Veteranen folgeschwer zu Fall. Daraufhin musste Foles einige Zeit auf dem Feld behandelt werden, bevor er vom Feld gefahren wurde. Noch am gleichen Abend rechnete die Franchise aus Chicago mit einer erheblichen Verletzung ihres Spielmachers.

Einen Tag später sieht die Welt für die Chicago Bears Fans jedoch schon wieder etwas besser aus. Nach Medienberichten aus den USA gab Headcoach Matt Nagy bekannt, dass es seinem Quarterback viel besser geht als zuerst angenommen. Die Verletzung wurde mittlerweile als Kombination aus einer Überbelastung und einem blauen Fleck im Hüft-/Gesäßbereich beschrieben.

Nach Quellen von ESPN`s Adam Schefter handelt es sich in der Erstdiagnose wohl genauer gesagt um einen Hüftzeiger/-quetschung*.

Nach dem Quarterback-Wechsel von Mitchell Trubisky zum Veteranen und einstigen Eagles Superbowl-Helden Nick Foles hatte man sich in Chicago die langersehente Konstanz auf der Quarterback Position erhofft. Doch während mit Foles in Woche 3 ein neuer QB die Rolle als Starter eingenommen hat, ließen die Ergebnisse weiterhin zu Wünschen übrig. Durch eine Niederlagenserie von 4 Spielen stehen die Bears derzeit bei einer ausgeglichenen Bilanz von 5-5 und belegen den zweiten Platz in der NFC North.

NFC North

Team Siege Niederlagen Unentschieden Serie
Green Bay Packers 7 2 0 W2
Chicago Bears 5 5 0 L4
Minnesota Vikings 4 5 0 W3
Detroit Lions 4 5 0 W1

*Hüftzeiger/-quetschung: 
Ein Hüftzeiger ist eine Verletzung des knöchernen Randes des Hüftgelenks, der als Beckenkamm bezeichnet wird. Zeiger sind in Kontaktsportarten wie Fußball sehr verbreitet, die Verletzung kann jedoch auch durch einen schweren Sturz verursacht werden. Nach einer Verletzung wird die Hüfte normalerweise wund, zart und geschwollen. Ungefähr zwei Wochen Pause und die Verwendung von Eispackungen reichen normalerweise aus, um sich von einem Hüftzeiger zu erholen. 

Foto: imago images / UPI Photo

Related Posts

Kommentieren