fbpx
October 13, 2019, Miami Gardens, Florida, USA: Miami Dolphins running back Kenyan Drake (32) watches a replay on the scr

Trade | Die Dolphins traden Running Back Kenyan Drake Trade

Werbung
image_pdfimage_print

Die Miami Dolphins traden Running Back Kenyan Drake zu den Arizona Cardinals, wie NFL Networks Tom Pelissero berichtet. Im Gegenzug erhalten die Dolphins, laut NFL Network Insider Ian Rapoport, einen Sechstrundenpick 2020. Leistungsbezogen soll aus dem Sechtrundenpick ein Fünftrundenpick werden können.

Ein Trade von Drake hatte sich abgezeichnet, nachdem er das Team nicht zum Aufeinandertreffen mit den Steelers (heute Nacht ab 1:15 Uhr) nach Pittsburgh begleitete.

Während die Dolphins ihr Arsenal an Draftpicks weiter aufrüsten, reagieren die Cardinals mit Drakes Verpflichtung auf die Verletzungen von David Johnson (Knöchel) und dessen Backup Chase Edmonds (Kniesehne).

Für den 25-Jährige Drake, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, scheint es eine willkommene Gelegenheit, seinen Wert und seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. In Miami wurde er in seinen 4 Jahren nur unregelmäßig eingesetzt und zuletzt für Mark Walton im Depth Chart übergangen. Nun liegt es an Cardinals Headcoach Kliff Kingsbury, Drake in die Offense mit einzubinden. Vor Allem bei Pässen gegen die Linebacker und  Outside-Runs sollten ihm seine Geschwindigkeit und schnellen Richtungswechsel zugute kommen.

 

Kenyan Drake wurde 2016 in der 3. Runde (#73) von den Miami Dolphins gedraftet. In 54 Spielen lief er für 1,532 Yards (4.6 pro Lauf) und 9 Touchdowns. Zudem fing er 116 Pässe für 936 Yards und 6 Touchdowns. Außerdem trug er 31 Kicks für 772 Yards und einen Touchdown zurück.

Foto: imago images / ZUMA Press
Mehr:  Redskins suchen neuen Nickname, Namen und neues Logo
Werbung

Related Posts

Kommentieren